Montag, 28. Dezember 2009

Dunkel wars, der Mond schien helle...




Dunkel war's, der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur.
Als ein Wagen blitzeschnelle
langsam um die runde Ecke fuhr.
Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschossener Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.
Und auf einer roten Bank,
die blau angestrichen war,
saß ein blondgelockter Knabe
mit kohlrabenschwarzem Haar.
Neben ihm 'ne alte Schrulle,
zählte kaum erst sechzehn Jahr,
in der Hand 'ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.
Droben auf dem Apfelbaume,
der sehr süße Birnen trug,
hing des Frühlings letzte Pflaume,
und an Nüssen noch genug.
Von der regennassen Strasse
wirbelte der Staub empor.
Und ein Junge bei der Hitze
mächtig an den Ohren fror.
Beide Hände in den Taschen.
hielt er sich die Augen zu.
Denn er konnte nicht ertragen,
wie nach Veilchen roch die Kuh.
Holder Engel, süßer Bengel,
furchtbar liebes Trampeltier.
Du hast Augen wie Sardellen,
alle Ochsen gleichen Dir.

In diesem Jetzt gehör` ich Dir.

In diesem und in jedem Jetzt was noch kommen wird.
Mein Herz bebt lauter als der Wind... wenn ich an all die schöne Zeit mir dir denke,
wenn ich daran denke das ich dich jemals verlieren könnte.
Bevor ich dich kannte hätte ich nicht gedacht das ich einmal jemmanden gehören wollen würde auser mir selbst..und das dann auch noch für immer...

Danke. Danke das du du bist.

in Love.

.. und vergesst nicht meine Fische zu füttern ;D

Soo.. wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt habe ich meinen Blog ein wenig überarbeitet. Unteranderen kann man von nun an mitvervolgen was ich zur zeit lese und ganz unten gibt es ein hübsches kleines Aquarium, auserdem habe ich einige dinge am Layout geändert.. Ich hoffe es gefähllt euch. Freue mich über euer Feedback.
Ihr wisst ja wie ihr mich erreichen könnt.
bis bald :)

Samstag, 26. Dezember 2009

Sandkunst

Auch kompensierter Schmerz tut weh...

Er ist durch nichts und niemanden zu erstezen.
Es ist als würde ein teil meiner selbst fehlen, ich fühle mich einfach nicht komplett ohne ihn.

Ohne dich bin ich nicht viel:
Wie ein Besen ohne Stiel,
wie ein Fenster ohne Glas,
wie Mallorca ohne Bars,
wie ein Vogel ohne Nest,
und darum halte ich dich fest.
(f.u.r.t. - atem)

Sowas wie ihn findet man nur einmal im Leben.

In Liebe.

Freitag, 25. Dezember 2009

Tannen und Vanilleduft <3

Ich liebe diese besinnliche Zeit.

Es gibt doch nichts schöneres als diesen Weinnachtlichen Tannenduft im eigenen Heim.

Ich finde das gemütliche beisammensein mit meiner Familie schön, natürlich kann man das auch zu anderen zeitpunkten erleben dazu muss es nicht erst Weinnachten werden, man kann seinen Liebsten auch so eine freude machen.

Leckeres Essen und Vanillepafüm :)

Hier eins der Ersten Bilder was ich mit meiner Neuen Kamera gemacht habe:


(wie man sehen kann von meiner MietzeKatze.. selbst die hat was zu Weinnachten bekommen :D)

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Alles wird in meinen Armen Asche...

Hallo Welt,
Irgendetwas mache ich faltsch.
Das weiß ich schon seid längeren
und es wird mir immerwieder bestätigt.
Unbewusst.
Doch ich wüsste nicht wie ich es momentan besser machen könnte.
~~~~~~~~~~~
ich wünsche dir sehr das du weiter siehst,und dein Himmel voll Erwartung liegt,das die Liebe dich nochmal aushält,egal ob in dieser oder deiner Welt.
(Selig - wir werden uns wiedersehen)
~~~~~~~~~~~~~
Und doch komme ich kaum damit zurecht wenn es dann wie von selbst in ordnung kommt.
vielleicht weil es bisher nie wirklich gut endete.
Ich will nicht noch mehr verlieren.

Samstag, 19. Dezember 2009

(Un)Glück

Wie Definiert man Glück? - Wie Definiert man Unglück?
Bei genauerer überlegung ist das meist gar nicht so einfach zu beantworten..
zumal beides sehr nah zusammenliegen kann.

Glück... ist es wenn man Menschen hat die man liebt.
Unglück ist wenn diese Menschen enorm weit weg ist.
oder wenn man diese Menschen sogar endgültig verliert...
und hatte man nicht dennoch Glück diese menschen gehabt zu haben?

Glück kann ganz plötzlich passieren, Genauso wie Unglück.

Eine Geburt - Ein Tot.

Sind alle Menschen die sterben Unglücklich? - ich glaube nicht.
und ist es immer ein Glück überhaupt geboren zu werden? - wer weiß..
einige Individuen unserer Gesellschaft würden das wohl verneinen.

Ein (Un)Glücklicher Zufall. Zufall?

to fall in Love is not allways a piece of luck.

Glück im Unglück.
Unglück im Glück.

Labels

Musik (8) streetart (8) Hannover (7) Poetisch (7) Art (6) Bilder (6) Gedanken (5) Kunst (5) Lyrik (5) Ich (4) Video (4) Melancholie (3) Winter (3) Zitate (3) Gothic (2) Konzert (2) Literatur (2) Mittelalter (2) Poetry Slam (2) Anschlag (1) Barack Obama (1) Draw Someting Every Day (1) Er (1) Faust (1) Fotografie (1) Freitag (1) Gedicht (1) Halloween (1) Herz (1) Katzen (1) Liden (1) Mailand (1) Markt (1) Meni (1) Menschheit (1) Metal (1) Mexican (1) Mono (1) Nikitamann (1) Oscar Wilde (1) Projekt (1) Raggae (1) Robust (1) Sadt (1) Satiere (1) Sinn (1) Skull (1) Sommer (1) Songtext (1) Soul of Sadness (1) Subway to Sally (1) Traum (1) Unmenschen (1) Urlaub (1) Weg (1) Weisheit (1) Welt (1) Wise Guys (1) Zeitlos (1) allein (1) das Gute (1) graffiti (1) schön (1) traurig (1) v (1)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.