Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weinnachten!


Euch allen ein Besinnliches Fest und Schöne Feiertage!
Ich durfte mich heut über die beiden Bücher von Andy Strauß mit persönlicher widmung freuen.
Habe auch gleich angefangen zu lesen. Auserdem gab es noch einen neuen Haarglätter, ein wenig was zum anziehen, eine kette und noch andere tolle Dinge. Sowie ein absolut Göttliches Essen!
In der Kirche wäre ich heute fast umbekippt weil mein Kreislauf schlapp gemacht hat und mir ganz schwarz vor Augen wurde. War aber auch ganschön warm und stickig, auserdem mussten wir stehen. Im mittelalter wäre ich für sowas gotteslästerliches bestimmt als Hexe angeklagt und verbrannt worden :'D

so feiert noch schön!

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Dichtkunst

Mal wieder ein wenig was von Moritz Neumeier, Gänsehautfeeling Inklusive!

Dienstag, 21. Dezember 2010

An einen Freund.

Du jammerst dein Kopf wäre mal wieder so schwer, wünschst dir er wäre leer.
Also lässt du dir so oft wie es geht die Birne vollaufen ! "weil dein leben so scheiße ist, es dir so schlecht geht immer." Jaah! Hätte ich jeden Tag einen Kater würde es mir auch schlecht gehen! Würde ich mich jeden Tag betrinken, ja spätestens dann wäre mein leben echt scheiße! Kann ich gut nachvollziehen. Begonnen hast du damit um dein Unglück zu vergessen, warst ganz davon besessen. Ich wollte dir helfen, so bist du mir doch ein Freund und wenn man mich erstmal für sich gewonnen hat so wird man mich so schnell nicht mehr los, auch wenn sonst alles denn Bach runter geht, ich strecke dir meine Hand entgegen. Will dich festhalten. Doch du versicherst mir meine mühen wären zwar nett gemeint aber sinnlos. Was tust du damit es dir besser geht? Du besäufst dich, betäubst dich, ertränkst dich! Damit du nichts mehr mitbekommst. Damit du nicht mehr mitbekommst das du dich bereitwillig denn Bach runter treiben lässt. Und dann, dann wenn du mal nüchtern bist, dann jammerst du. Ja was soll ich denn tun? Du willst dir doch nicht helfen lassen?! Du erzählst mir du kannst ohne liebe nicht glücklich sein. Hast sie nicht schnell genug gefunden und wurdest zu oft zu sehr verletzt, hast deshalb begonnen zu trinken..nun wunderst du dich das erst recht keine mehr etwas von dir wissen will. Komisch..was ist denn so unattraktiv an ständig betrunkenen Männern?! also hast du es jetzt ganz aufgegeben nach liebe zu suchen. Kannst deiner Schlussfolge nach nicht glücklich werden, nie. Also versuchst du das mittels Alkohol zu vergessen, doch auch betrunken bist du oft traurig. Erst betrunken beginnst du deine ganzen Gefühle zu zeigen, nicht nur ein mal hielt ich dich in denn armen und habe mit dir geweint. Es ist schlimm einem guten Freund nicht helfen zu können. Weil du zu stolz bist Hilfe anzunehmen, einzusehen das es so nicht weiter gehen kann. Du sagst es sei aussichtslos, hast dich schon mehr aufgegeben als ich. Doch ich geb dich nicht auf, rege mich auf über deinen Sturrsinn, der dich denn Ausweg nicht sehen lässt. Das verstehst du nicht. Mittlerweile willst du dich nicht mal mehr treffen, so war ich dir doch mal eine beste Freundin! "Weil ich es ja nicht mag wenn du trinkst und ohne geht es wohl nicht mehr." Was soll ich denn tun?! Sage es mir! Will doch nur das es dir besser geht. Immer wenn wir reden, klingt das für mich wie ein Hilferuf. Immer erzählst du mir wie schlecht es dir geht, doch willst du dir nicht helfen lassen. Ja auch ich bin Hilflos! Hilflos...

Montag, 22. November 2010

Heilsteine

Ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Heilsteine (dh. der Heilenden Wirkung bestimmter Halb und Edelsteine) also dachte ich mir ich lasse euch auch ein wenig daran teil haben und schaffe mir selbst ebenfalls eine kleine Übersicht mit denen für mich interessanten Wirkungen. Die flog aufgelisteten Steine habe ich selbst Zuhause, kann sie also bei Gelegenheit mal auf ihre Wirkung prüfen und das werde ich auch.

Malachit: Schon seid dem Mittelalter ist bekannt das dieser Stein Menstruationsbeschwerden lindern und die Geburt erleichtern soll. Außerdem soll er sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken.

Der rote Jaspis: Er ist hilfreich bei kleineren Blutungen und unterstützt den Körper Wunden zu schließen. Bei Nasenbluten sollte der rote Jaspis an die Stirn gehalten werden.

Onyx: Da dem Stein insgesamt eine Durchblutungsförderung nachgesagt wird, spricht er auch Menschen die gerne frösteln sehr an. Der Onyx soll zudem den Gehörsinn schärfen und wird empfohlen bei Erkrankungen des Innenohrs. Der Stein wird auch empfohlen um die Funktion sensorischer und motorischer Nerven zu verbessern sowie bei Sehschwäche.

Bernstein: Dem Bernstein wird nachgesagt er lindere Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Dazu sollte man ihn wie ein Bonbon immer wieder mindestens eine halbe Stunde lutschen. Diese Anwendung gilt auch für Zahnfleischerkrankungen.

Amethyst: Viele Menschen leiden unter quälenden Träumen und fühlen sich Morgens trotz ausreichender Schlafzeit niedergeschlagen. Unter dem Kopfkissen liegend regt der Amethyst zunächst die sogenanntenEntrümpelungsträume“ an. Diese Aufarbeitung des Tagesgeschehens oder unverarbeiteter Ereignisse ist geistige Arbeit und raubt dem Schlaf den Erholungswert. Ist jedoch nach einigen Tagen die Entrümpelung abgeschlossen, so verhilft der Amethyst zu einem tieferen erholsameren Schlaf. Wird er tagsüber am Körper getragen, so steigert sich die Bewusstheit und viele Ereignisse und Informationen können besser verarbeitet werden. Auf diese Weise wird der Schlaf zusätzlich entlastet.

So da ich nun schon drei Steine in der Hosentasche sowie einen Bernstein im Mund habe folgen weitere Ausführungen zu späteren Zeitpunkt! Außerdem Infoniere ich euch ob die Steine bei mir wirken.

Sonntag, 21. November 2010

Ein sachtes kribbeln..

Sind da etwa Schmetterlinge?
Dort tief in meinem Bauch?
Es ist nur ein Hauch
und doch so überwältigend.

Und ja .. es macht mich glücklich.
naive Gefühlswelt.

Auf das das aus dem Glück kein Unglück wird.
Auf die Liebe!

Samstag, 20. November 2010

Our little Kittycat


Shiva unsere kleine Göttin der Zerstörung :D

Freitag, 12. November 2010

Macht Worte! in der Oper

Letzen Sonntag war es Endlich so weit, der größte(!) Slam Niedersachsens fand hier bei uns in Hannover in unserer Staatsoper statt und das mitlerweile bereits zum zweiten und auch sicher nicht zum letzen mal. Diesmal zum Thema "Macht und Gier" und wie sollte es auch anders sein? Es war Großartig! Ich durfte im ersten Rang Platznehmen was mir eine wunderbare aussicht vergönnte, auch wenn meine Kamera deswegen leider eher versagt hat. Naja nicht schlimm, dafür war jemand anderes so nett ein paar der Auftritte an diesem Abend zu Filmen. Gewonnen hat Sulaiman Masomi aus Paderborn, Ein Slamer der mir bisher unbekannt war, jedoch eine äuserst erfrischende Witzige Schow abgeliefert hat. Auch dabei waren Der Koschuh aus Österreich der dort derzeitig sogar Slam Meister ist. Verrückt aber absolut Genial! Außerdem noch Tobi Heyel (Stuttgart), Etta Streicher (Hamburg), Dominique Macri (Marburg), Etrit Hasler (St. Gallen/CH), Nils Elias Molle (Hannover), Gauner (Berlin), Jasper Diedrichsen (Hamburg), Frank Klötgen (Berlin) und natürlich unser lieber Tobias Kunze (Hannover)! Und alle alle haben sie ein GROßES LOB verdient! Ich stelle mal einen hier rein doch ich empfehle euch ausdrücklich euch auch die anderen anzuschaunen, sehenswert sind sie Alle! Finden könnt ihr sie auch auf meinem Kanal unter den Favoriten :http://www.youtube.com/user/Fariseha?feature=mhum#p/f

Dienstag, 9. November 2010

Bird Skulls








Because I Love it!

Freitag, 5. November 2010

Neue Wege

Es gibt nichts... Nichts, was nicht geändert werden kann!
Denn manchmal ist es einfach an der Zeit neue Wege zu finden.
man weiss nie, ob es besser wird, wenn es anders wird.
Aber manchmal muss es nunmal anders werden,
wenn es besser werden soll.
Wenn man reinen gewissens sagen will das man wirklich glücklich ist,
wenn man nur noch die alte zeit vermisst und denkt
"ach wärs doch heut noch so gewesen".
Nein nichts bleibt wie damals vielleicht bleibt es trotzdem schön vielleicht auch nicht. Da die zeit sich aber nunmal nicht zurück drehen lässt und man nur noch einen schatten der vergangenheit, einen "gewohnheitsschatten" in denn händen hält. sollte man dem schatten dann am besten wegwerfen und neues tun sich nicht mehr auf dem getanen ausruhn um sagen zu können ich bin glücklich und sich dabei auch wirklich sicher sein zu können.
Es gibt nichts, was nicht geändert werden kann!
Auch wenn es nicht immer, nein eigendlich nie einfach ist.

Sonntag, 31. Oktober 2010

This was Halloween

Halloween musste selbstverständlich gefeiert werden gerade weil ich mich ja so gerne verkleide :) ! Die Fotos zum ganzen kommen späther noch. Eigentlich sollte es ja eine Mexikanische Totenmaske werden wie ich sie in meinen vorigen einträgen bereits gepriesen habe doch auf Grund meines doofen schnupfen bin ich einfach mal auf Leiche oder sowas ähnliches umgestiegen. Der Abend begann im Stadtzentrum an der all bekannten kröpke Uhr, dort habe ich mich mit einem Kumpel und ein paar seiner Freunde die mir bis dahin unbekannt waren getroffen. Es gab einige coole Kostüme zu sehen..am besten gefielen mir zwei Zombies wie man sie vom "Zombie Walk" in diversen Großstädten kennt. Diese Herren hatten nicht nur beide ein Klasse Kostüm sondern haben auch noch exzellent geschauspielert. Zeitweise hatte ich doch ein wenig die Befürchtung gebissen zu werden. Eigentlich wollten wir bzw. ich gleich zur Halloween Party im Engel 07 wir landeten dann aber erstmal auf einer Studenten/Geburtstagsparty. Auch hier großartige Kostüme und vor allen nette Menschen ! Als wir dann doch endlich noch im Engel ankamen war es voll und vor allem warm wie in einer Sauna. Aber ansonsten nicht schlecht. Auch wenn "Mr Right" leider nirgends zu finden war..so gut wie alle Herren waren entweder bereits vergeben oder eher uninteressant..naja wie das nunmal manchmal so ist. alles im allen kann ich das Engel durchaus empfehlen ich werde es demnächst wahrscheinlich auch nochmal testen. Vielleicht sieht man sich ja ;) ...

Montag, 25. Oktober 2010

Eisregen Konzert Hannover

Wie der Titel vielleicht schon verrät war ich vor kurzen, genauer gesagt letzten Samstag auf einem Konzert der Black Metal Band Eisregen, dem Tod aus Thüringen! Da Ich in letzter zeit ohnehin viel Eisregen höre und schon länger auf ein Konzert von ihnen wollte konnte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen, trotz leicht geprellter Rippe von der Wg Party am Freitag zuvor..Fragt mich nicht wie ich das geschafft habe ich hab keine Ahnung! Die Vorbands waren nicht schlecht aber leider hat man kaum ein Wort des Textes verstanden. Wir standen Etwa mittig in der zweiten oder dritten Reihe. Das war kein Problem bis der Sänger dann meinte wir könnten ja mal ein bisschen tanzen..tanzen..jaja besser gesagt pogen. Das ganze wurde spätestens als ich einen kräftigen stoß in meine lädierte Seite bekam etwas schmerzhaft und mir nach einer weile schließlich zu viel, also zog ich mich ein wenig weiter in eine sichere Zone zurück. Die Band war Großartig und es war es aufjedenfall wert sie einmal live erleben zu können. Habe mir auch ein hübsches Tourschirt zugelegt :). Hier einen Song denn sie gespielt haben :

Auch nach dem Konzert gestaltete sich der Abend noch durchaus unterhaltsam.
Freue mich schon auf das nächste mal !

Freitag, 22. Oktober 2010

Macht Worte!

Gestern war es endlich mal wieder so weit! Macht Worte - Poetry Slam in der Faust.
Natürlich war es wie immer Spitzenklasse und diesmal gab es sogar noch eine extra Überraschung. Andy Strauß war da! Einer der zur Zeit wohl bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slamer überhaupt. Und ja auch einer meiner Lieblinge. Tobi hatte ihn wohl eingeladen, Aufjedenfall standen die beiden plötzlich hinter uns in der Schlange, zuerst habe ich einen kleinen Schreck bekommen und mich wieder umgedreht um meine Mum neben mir in der Schlange leise darauf aufmerksam zu machen. Kurz darauf hat Tobias denn ich ja bereits kenne einen kleinen Reim mit meinem Namen aufgesagt und mich Andy vorgestellt. Denn Reim habe ich leider vergessen. Andy war..wie auch anders zu erwarten etwas speziell aber sehr nett. Der Laden war gerammelt voll und es Präsentierten 14 Slamer ihre Texte. Einer besser als der andere. Ich bin wirklich froh das ich diesmal nicht zur Jury gehört denn ich hätte wirklich nicht klar entscheiden können wer der beste war, so gut waren alle. Trauriges, Lustiges, Dinge zum Nachdenken und raffinierte Wort und Buchstabenspiele. Alles was zu einem Großartigen Slamabend gehört war dabei. Wieder erwarten war Andy nicht unter denn ersten Drei obwohl sein Text echt genial war..Pizza-Sangria ;). Dafür hat Tobi einen Wohlverdienten ersten Platz gemacht und zwar mit folgenden Text :

Live noch besser! :)

In den Pausen wurde sich nett unterhalten, auch mit Andy Strauß.
Auserden hat mir meine Mum die beiden werke von Andy zu Weihnachten erstanden in die ich mir zu gleich eine Widmung von Andy schreiben lassen durfte. Oh wie Freue ich mich auf Weihnachten :D ! Naja bis dahin habe ich ja noch ein wenig etwas zu lesen, als Nächstes übrigends Vogelstimmen von Dirk Bernemann. Jaja wie gesagt ein Exzellenter Abend!

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Sylvia Ji - Mexican Candy Skull Girls









sowas von anbetungswürdig *-* ! ich liebe es!

Ich hole dir die Sterne vom Himmel ♥

.-..-.
`·.·´

●/  
/▌
//

Mittwoch, 29. September 2010

In Gedanken an Dich...

Vor dem einschlafen hoffe ich das du mir im Traum begegnest.
Wenn ich erwache bist Du mein erster Gedanke.
Denn Gedanken an dich trage ich überall mit mir.
Ich wünschte mir ich wäre jetzt bei dir!

Dienstag, 28. September 2010

Donnerstag, 23. September 2010

Ich Schau dich an, weiß nicht was die zeit uns bringt. Freue mich auf die Zukunft mir dir doch ebenso habe ich Angst, Angst das es einmal nicht mehr so sein könnte. Das du dich Sattliebst an mir. Ich Stehe mir selbst im weg, mit dem unglaube an ein glückliches für immer und ewig. Machte uns mit dem versuch dieser angst zu entfliehen fast kaputt. Doch wenn du Traurig bist kann auch ich nicht Glücklich sein! Wenn ich nun daran denke dich zu verlieren bekomme ich Panik! Der Herzschmerz ist groß. egal was ich tue, ich komm nicht von dir los!

Vielleicht nicht für immer. Doch die zeit für ein nie mehr ist noch lange nicht gekommen.

Mittwoch, 8. September 2010

mexican skull







Wundervoll !
Freue mich schon auf nächstes Halloween! dank dieser Hübschen Dinger weiß ich bereits mein Kostüm bzw. zumindest einen Teil davon :)




Faszination Du...

Ja du..Du Faszinierst mich! Bist so völlig anders als alle die ich bisher kannte, anders als alles. Überrascht mich, schockierst mich, beeindruckst mich. Sagst offen Dinge die sich andere nichteinmal im Traum trauen würden. Wirfst immerwieder Rätsel auf. Zuerst warst du mir etwas unheimlich und doch fühlte ich vom ersten Moment an eine für mich unerklärliche Zuneigung zu dir. Will mehr über dich wissen, dich Stück für Stück besser verstehen können.
Ich weiß was ich dich niemals 100 prozentig kennen werde, vielleicht ist das auch gut so.
Trotzdem Strebe ich es an...warum? Weil es eine Herausforderung, ein Abendteuer ist? Oder ganz einfach weil ich dich mag?

Dienstag, 24. August 2010

zu glatt

Hingefallen, Aufgestanden und wieder Losgelaufen.

Der Wind trocknet das Blut.

Donnerstag, 19. August 2010

leben heißt...

leben heißt alles zu riskieren, alles zu setzen, vielleicht auch zu verlieren...

Doch mit etwas Glück lohnt es sich alles zu riskieren.
Denn man verliert aufjedenfall wenn man es nicht versucht.
genau so hält es sich wenn man aufgibt.
Wer aufgibt hat schon verloren!
Seid euch dessen bitte in klaren.

Es ist nie zu späht es neu zu versuchen.

mit dem leben ist es in dieser Hinsicht übriges genau wie mit der liebe..

"wer nicht wagt der nicht gewinnt" ein Spruch der leicht dahergesagt ist. Doch er trägt viel mehr Weisheit in sich als man es vermuten mag.


streetart sticker (Alghero, Sardinien)

siehst du mich auch ohne licht?

bist du jemand dem ein bisschen Frendschaft mehr bedeutet
als die Bewunderung der ach so großen Welt?



mal wieder ein wundervolles lied von Herrn Wirtz...

Dienstag, 17. August 2010

Kolibri.Liebe

soo..ersteinmal will ich euch voller stolz einen meiner neuen Sreetart Aufkleber und damit mal wieder einen kleinen Vorgeschmack zeigen. Die anderen kommen wenn sie kleben :) !



Außerdem ist viel passiert in letzter zeit..

Das emsige Lernen hat wieder begonnen...

Mein geliebtes Vöglein ist endlich zu mir zurückgekehrt :) <3
und es ist schöner denn je mit ihm ...
Liebe kann ja so schön sein!

Samstag, 24. Juli 2010

yor are a really gentleman ...Not!


Krebs ^.^ - also der kleine hat es drauf!

Im Regenfall beurteile ich Menschen ja nicht nach Ihrem äußeren, ich versuche jedem eine Chance zu geben zu zeigen wie er wirklich ist. Egal ob er mir äußerlich gefällt oder nicht. Ob nun im echten leben oder im Internet. Ab und an bekomme ich zb. Komplimente oder werde angesprochen von Herren die ganz und gar nicht meinem Idealbild entsprechen ("stylische Checker" ect). Ich bin stehts freundlich aber auch ehrlich, versuche mich vernünftig zu unterhalten. Doch wenn Frau dann einen Korb verteilen muss wird sie plötzlich von dem Kerl der sie eben noch so sehr als wunderhübsch angepriesen hat als hässliche was weiß ich was..(solche Gossensprache mag ich gar nicht niederschreiben) bezeichnet... wow gentlemans sehr Niveauvoll! o.o''

Sonntag, 18. Juli 2010

Graffiti





(aus Genova)







Samstag, 17. Juli 2010

Seifenblase.

Der Traum ist geplatzt.
Wie eine Seifenblase, hübsch anzusehen aber niemals für die ewigkeit bestimmt.
Viel zu zart für die harte Realität.

Warte nicht mehr darauf dich verwunden zu lassen,
pass auf deine träume auf und lass sie auch wahr werden!
Denn so lange ein Traum ein Traum bleib ist er wie eine Seifenblase..
hübsch anzusehen aber niemals für die ewigkeit bestimmt..

Montag, 12. Juli 2010

Genova

Das Genova eine schöne Stadt ist wusste ich ja vorher schon, es war immerhin nicht das erste mal das wir dort waren doch dieses mal hatten wir Zeit uns etwas mehr von der Stadt anzuschauen das Schiff ging ja erst am Abend. Und siehe da Streetart..richtig cooler sogar.
Viel konnte ich nicht ablichten da wir dort nur mit dem Auto vorbei gefahren sind aber ein paar Leckerbissen habe ich dennoch für euch...







(das habe ich leider nicht ganz optimal erwischt weil ein auto vorstand, ich aber auch weiter musste. sry)

Dienstag, 6. Juli 2010

the fear

"Du wirst dich nicht vor der Angst fürchten." (Nirvana)

Angst...wovor habe ich eigendlich Angst...?

Vor (Wilden)Tieren habe ich höchstens respekt..wenn es nicht grade um einen Hai geht der mich auf hoher See verspeisen will. Aber das das jemals passiert halte ich für unwarscheinlich.
Höhenangst habe ich nur wenn ich Runterfallen könnte..aber auch nicht all zu große, davor in ein Flugzeug zu seigen habe ich wiederrum nicht die geringste Angst. Manchmal habe ich Prüfungsangst. Klar hat jeder mal.

Sonst habe ich zb. vor diesen dingen Angst:

- Davor Freunde und Familie auf welche weise auch immer zu verlieren.

- Davor das mir oder meinen geliebten Menschen Gewahlt angetan wird.

- Vor Pychoparten und Killern oder einfach Spinnern die einem eben diese Gewahlt antun könnten.

- vor dem Tod. man wieß ja nicht was danach kommt..und zum sterben bin ich noch viel zu jung.

- dem Versagen. (Schule, Arbeit ect.)

...

Wovor habt ihr Angst?

Freitag, 2. Juli 2010

Es ist zu heiß ~.~` ...

Eigentlich wollte ich die Weltherrschaft an mich reißen
aber dazu bin ich heute auf Grund des Wetters leider nicht in der Lage...

Trotz allen konnte ich mich am frühen Abend doch nochmal dazu aufraffen ein wenig rauszugehen um mich zu bewegen und das tat wirklich gut. Mit dem Duft von warmer Erde in der Nase und einer zarten Brise um Nacken. Sauerkirschen sowie wilden Erdbeeren essend und Fotos machend habe ich mir ein wenig die zeit vertrieben...

Ja so war es doch noch ein schöner Sommertag.



Wilde Mini Erdbeere *.* ...
soo lecker und dieser Duft! hach ...*schwärm*
Das erinnert mich sehr an so ein tolles Massageöl ;)...


Lecker Sauerkirsche ^.^ ~

ich hoffe in Italien wird die Hitze nicht so drückend.

Mittwoch, 30. Juni 2010

Birdskull ~




*_* hach ... so einen anhänger will ich haben! sooo toll!

D.B.

Wie kann jemand mit so schönen grünen Augen bloß so kühl und unfreundlich sein? Du scheinst 95% der ganzen Welt zu verachten. Oder ist das nur eine Fassande? Warum? Was hat man dir getan das du so einen Hass verspührst? Ich verstehe es nicht, wie auch? Du sagst mir und auch sonst niemanden ja nicht wieso und weshalb. Trotzdem mag ich dich. Deinen Humor und deine Wortwahl mit der du es schaffst einem die Rosarote Brille abzunehmen...vielleicht bis du deshalb manchmal so verbittert? Weil du die grausamkeiten des Lebens so deutlich vor dir siehst oder ist das ganze wirklich nur Schow? Bist du gar nicht so...?

Ich werde es wohl nie erfahren...oder doch? Vielleicht im nächsten Buch...

Samstag, 26. Juni 2010

fight ♥

"Doch wer nicht kämpft hat schon verloren;
Und für den Kampf bin ich geboren "

Und meistens lohnt es sich zu Kämpfen.
Für die Liebe, Freundschaft, Unsere Überzeugungen und Träume ...

Ich hatte übrigends einen schönen start in die ferien :) !

Schwimmen, in der Sonne liegen, grillen, entspannen, musik hören, freunde treffen, feiern...

Was will man mehr? Naja gut richtigen urlaub aber das kommt ja auch noch ^^

Freitag, 25. Juni 2010

Brennende Erde...!

Der Zweite Platz am Montag.

Geil xDD so genial diese Frau !

Drei Wunden von Moritz Neumeier



Mitlerweile kann er es auswendig..aber schon so ist es große klasse! :)
Großartig dieser Mann..Texte die nachdenklich machen.."Nie Lachen und Weinen so dicht beieinander" steht auf der rückseite des büchleins..und dieser satz ist mehr als wahr..

Donnerstag, 24. Juni 2010

a Hole in my Heart

Nun sitze ich schon wieder unter der alten Weide.
Weißt du noch? Hier hatten wir damals unseren ersten Kuss.
Die Zeit mit dir war das beste was mir passieren konnte.
Doch nun sitze ich hier und weine, immerwieder sitze ich hier und weine.
Warst du es nicht der immer sagte alles würde wieder gut werden?
Du wirst nie wieder hier mit mir sitzen,
nie wieder Hand in Hand mit mir durch die Straßen schlendern.
Nie wieder werde ich dein Stahlendes Gesicht sehen. So sitze ich hier und weine.
Ich kann es immernoch nicht fassen. Es war nicht immer einfach. Nirgends scheint immer die Sonne. Doch warum hast du nichts gesagt? Ich wäre für dich da gewesen. Wäre stark gewesen auch wenn es mir selbst nicht immer gut ging. Du bist gegangen. Ohne ein Wort. Nichtmal Verabschiedet hast du dich.


Ich frage mich ob ich dich hätte retten können...
Diese Frage wird mir wohl niemand beantworten können.
Denn du bist gegangen, ein teil von mir ist mit dir gestorben.

Lyrik und so...
ich hoffe es gefällt.

Dienstag, 22. Juni 2010

if you Happy and you now it ....


Fete de la Musique

Eine wundervolle Sache dieses Musikfest! Bei dem mit Sicherheit für jeden etwas dabei war. Richtig aufmerksam darauf geworden bin erst als mein Dad ein wenig etwas davon erzählte weil er Dienstlich dort hin musste. So stöberte ich ein wenig durch das Programm und entdeckte dabei das am Ballhof um 19Uhr ein Poetry Slam Stadtfand. Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Allein sich den Slam anzuschauen hat sich schon gelohnt. Tobi mein Favorit beim Letzten mal hat das ganze moderiert und ich habe mal wieder Jury gespielt. Viele Wundervolle Slams wurden vorgetragen und in einer Pause ist ein Künstler aus dem GOP Varieté Theater aufgetreten. Eine Elvis Hommage mit Hula Hoop reifen, klingt komisch war aber wirklich beeindruckend und unterhaltsam. Auch das Poetry Slam Finale das darauf folgte war Spannung Pur. Ich Konnte bzw. kann mich immernoch nicht entscheiden wer den sieg mehr verdient hätte beide waren Exzellent. Gewonnen hat ein Poet der in meinem Alter war und somit ein Jungspunt in der Szene ist. Von Moritz Neumeier einem meiner "geheimen" Favoriten habe ich ein Büchlein mit Texten sowie einer live CD erstanden. Guter Kauf! Ein wenig Großartigen Poetry Slam für Zuhause :). Als nächstes ging es für mich nun an den Opernplatz um mir "Der Schulz" (Akustisch /Rock /Pop) anzuhören. Die Jungs haben richtig Gerockt! Super Auftritt! Deswegen mache ich an diese stelle auch mal etwas Werbung : http://www.myspace.com/dschulz Reinhören lohnt sich! Während des Konzerts habe ich einen "Free Hug" bekommen (also eine "Freie Umarmung") von einem Herren der eben dies auf seinem T-Schirt stehen hatte und mich fragte ob ich auch einen wolle. Klasse Idee so ein Schirt sollte ich mir vielleicht auch zulegen wenn ich mal Lust habe "die Welt" zu Umarmen :D. Nach dem Konzert habe ich ein Der Schulz Bandschirt erstanden auf dessen Rücken der wunderschöne Spruch "Mir scheint die Sonne aus dem Arsch" steht und mir ein Autogramm von der Band abgeholt. Als nächstes trat "Schneewittchen" auf, von dieser Band hatte ich schon in der Zillo gelesen war somit sehr freudig gespannt und habe mir vorsichtshalber schon vor dem auftritt ein Autogramm von dem auffälligen Duo besorgt da ich mir auch noch "die Hemden" anhören wollte die Zeitgleich mit Schneewittchen spielten. Ehrlich gesagt habe ich mir Schneewittchen dann auch nicht all zu lang angehört da die Mischung aus Nina Hagen und Rosenstolz mir nicht recht gefallen wollte. Die Hemden wiederrum waren gut anzuhören, "Rosa Rauschen" die Band die danach spielte war auch..sagen wir Interessant. Eine Art electro mit lustigen Texten. Niedergelassen hatten wir uns bei der Bar "Barfuß" neben der ein Schuhgeschäft ist. Lustig. Zum Abschluss gab es noch eine ordentliche Ladung Metal von Drone. Super Tag!

Montag, 7. Juni 2010

Sag doch was...



Schweigen macht das ganze nicht besser...

06.06.10

To do Liste für diese Woche:

(X)Zimmer aufräumen.
(X)Haare färben.
(X)Jeden Tag Musik hören (weils gut tut).
(X) Gewisse Dinge klären.
(X) Für die Bandprobe üben.
(X) am StreetartProjekt weiterarbeiten

Es Heißt ja wenn man sich so eine Liste macht ist es einfacher die Dinge zu schaffen die man sich vornimmt. Mal schaun ob es klappt.

-> Wow es hat einigermaßen geklappt. Alles erledingt.

Sonntag, 6. Juni 2010

Steampunk.


Eine Schöne Collage zum Tehma <3

http://de.wikipedia.org/wiki/Steampunk

Mittwoch, 2. Juni 2010

Herz aus Holz



Hätte doch wer Licht angemacht in dem Stress, es hätte sich keiner gestoßen, keiner verletzt...

<'3

Bleib hier.

Bitte bleib. Auch wenn ich heute unausstehlich bin.
Lass mich nicht noch einsamer sein als ich es ohnehin schon bin.
Ich habe Angst. Nur Menschen die ich liebe haben die macht mich zu verletzen.
Würde ich eine Mauer bauen wäre ich sicher, doch nicht vor mir ...
und einsam, einsam wäre ich immernoch.

Darum bleib bei mir. Wie könnte ich ohne dich sein, treuer Freund?
Ich weiß ich tuhe dir Unrecht. Doch meine Gefühle spielen ein böses Spiel mit mir.
Lass die Dinge beim Alten, Sorge dich nicht.
Ich werde mich wieder einbekommen.

Auch wenn ich jetzt noch nicht lachen kann.

(Steetart, Hannover Oststadt)

Dienstag, 1. Juni 2010

Dienstag, 25. Mai 2010

Casper - In deinen Armen



Sie blickt ihn an und sagt
„Eines Tages halt’ ich den Atem an
Ich hoff’ doch in deinen Armen dann
Du starker Mann
Kämpfer für mich
Schenke dir mich. Bitte
Liebster, verschwende mich nicht
Lauf’ ans Ende für dich
wir beide gegen den Rest der Welt
Jede Liebe vor dir war Schein
ich bekam nur das Wechselgeld
Wir könn’n Schwäne sein
zur letzten Träne sein
Will in stürmischer See der Zeit
Antwort deiner Gebete sein
Sieh’ doch, ich steh’ mit ein, als letztes im Gefecht
Bin, weiß Gott, nicht die Schönste
doch geb’ mein Bestes, ich versprech’s
und lass
nun alles hinter mir
hin zu dir, hingeführt
Sie sagen, Liebe vernebelt
doch ich war blind vor dir
Augen verschlossen
rumgerannt in meinen Fehlern
Kamst als Erster durch von all den unbekannten Teilnehmern
Funken sprangen in meinen Venen
legten mich lahm
Lass mich los
nimm mich in Arm
solang ich noch bin.“

Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen
Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen lieg’, yeah
Will ich das Beste sein, dein Fels in der Brandung
Das, was du brauchst
dein Leben
dein Licht
dein Herz

Er blickt zurück und denkt
„Gott hat mir Glück geschenkt
War am Ende, dann die Wende, wurde zurück gelenkt
War Stück für Stück zersprengt
vom Leben. Wen kümmert’s auch?
War bloß ’ne Ruine
du meine Trümmerfrau
In einer Zeit, wo die Schmerzen war’n, da hab ich dann
bei dir Schutz gesucht
mein Licht im Meer der schwarzen Gesichter
Du warst
Platz an der Sonne, Leben im Licht
Gegengewicht
gleicher Gedanke, Reden ist nichts
Mein Segel am Schiff
Pflaster für Narben der Zeit
Bin, weiß Gott, nicht der Stärkste
doch diese Arme tragen dich weit
Auch, wenn es dir komisch erscheint
folge blind in den Tot mit hinein
Sieh das Rentnerpärchen händchenhaltend
da, genauso will ich sein
Nur noch so wenig Zeit
weiß manche Tage sind grau
Bin nicht der beste Mensch, doch immer da für dich
wenn du mich brauchst
und
geb’ alles Versprechen an diesem Tage nun
mein Ein und Alles
zum letzten Atemzug.“

Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen
Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen lieg’, yeah
Will ich das Beste sein, dein Fels in der Brandung
Das, was du brauchst
dein Leben
dein Licht
dein Herz

Dein Herz
wird getroffen von diesem Pfeil
Es ist kein Zufall
Das ist Schicksal, weil
du nicht ohne Liebe kannst
Jede Frau braucht einen Mann
dem sie in die Arme flieht
Jeder Mann braucht seinen Traum
der in seinen Armen liegt

Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen
Solang’ ich noch in deinen Armen lieg’
in deinen Armen lieg’, yeah
Will ich das Beste sein, dein Fels in der Brandung
Das, was du brauchst
dein Leben
dein Licht
dein Herz


*ihn gedanken an ihn* <'3

Faust macht Worte - Unausweichlich Tod.

Großartig! Noch besser als ich es mir vorgestellt hatte.
Auserden hatte ich das Glück(?) Punkte an die Slamer vergeben zu dürfen.
Es war etwas zum lachen und auch zum weinen dabei. Ja bei einem Slam hatte ich tatsächlich tränen in den Augen und zwar bei dem meines persönlichen Favoriten Tobias Kunze. Wow. An dieser Stelle nochmal ein großes Lob an ihn! Sehr beeindruckend fand ich auch Pauline. Ich sage nur "dies ist ein Zauberspruch für Verwundete" <3 Doch auch die anderen Slamer waren brillant..leider kann ich mir schlecht Namen merken sonst würde ich sicher noch mehr nennen.
Hoffendlich finde ich das ein oder andere Video von diesem Abend ich war leider zu sehr mit zuhören und bewerten beschäftigt.

ich Schätze so muss ein guter Poerty Slam sein.
Ich freue mich schon auf meinen nächsten!


(Steetart Sricker, Handgemalt auf einem Postaufkleber ^-^
Hannover Linden. Ecke Limmer)

Sonntag, 16. Mai 2010

küss mich...



Du liebst es mit der macht zu spielen..spiel nur nicht mit meinen gefühlen!

da da da da ... ich liebe dieses Lied ! :D

Samstag, 15. Mai 2010

Es ist nicht wie im Film...

"Gehe ich nach links oder rechts?
Soll ich es tun? lass ich es sein?
Letztendlich muss du dich entscheiden
denn wer sich alle Wege offen hält der nutzt keinen...

Hier läuft der Film nur einmal, er fängt nicht von vorne an."

Diesen Text habe ich vor einiger zeit mal auf ein Stück Papier gekritzelt was mir heute zufällig in den Fingern hatte. Finde ihn irgendwie schön.

Ja das Leben ist kein Film, er lässt sich nicht zurückspulen und es lässt sich auch kein Remake daraus machen. Wenns vorbei ist ists vorbei!

Donnerstag, 13. Mai 2010

Wind und Woge flüstern leise

von dem Meer und Magellan
Von den Strömen und Gezeiten doch ich sing dagegen an..
Wer gießt Blut durch meine Adern?
Wer schickt Vögel übers Meer?
Ach ich harre schon so lange heimatlos und Sehnsuchtschwer
(Subway to Sally - Seemanslied)


Wenn ich an Dich denke, daran dich bald endlich wieder an meiner Seite zu haben überschlagen sich meine Gedanken vor Freude. Der Gedanke daran dich endlich wiederzusehen kommt mir fast wie ein schöner Traum vor. Das schönste daran ist das es kein Traum ist, das es bald Wirklichkeit wird. Viele hätten nicht daran geglaubt und glauben wohl auch immernoch nicht daran das wir es schaffen. Doch ich bin mir sicher und die Zweifler werden schon sehen. Noch etwa 3 Monate... ich warte sehnsüchtig. <'3

Mittwoch, 12. Mai 2010

ocarina of time





Wunderschön ... und auserdem ist sowas ein kleines Stück meiner Kindheit. Dieses Lieder Stammen aus dem Videospiel "The Legend of Zelda: Ocarina of Time". Das hatte eine Freundin von mir bei der ich damals oft und viel zeit verbrachte. Schon Damals im süßen Grundschulalter liebte ich dieses Spiel nicht zuletzt auch wegen der Musik die der Hauptprotagonist Link selber auf seiner Ocarina darbietet. Die Ocarina ist wie ich finde ein tolles Instrument. Vielleicht lege ich mir bei Gelegenheit mal eine zu...ist es schwer das spielen auf ihr zu lernen?
Bin leider ziemlich unbegabt was Instrumente angeht o.o''

Love oh love..!

Ich habe mich Verliebt *-* !
In die Corsets von der Desingerin Louise Black...
Hier ein paar Bilder:






Wunderschön <3
Ich hoffe ich kann mir irgendwann mal so eins zulegen ...

Dienstag, 11. Mai 2010

20.05 Poetry Slam in Hannover.

Wie die Überschrift schon sagt ist am Donnerstag dem 20.05 endlich wieder ein Poetry Slam in Hannover. Um genau zu sein auf dem Faustgelände. Diesmal speziell zum Thema "Unausweichlich Tod"

Ich freue mich schon riesig dort endlich meinen ersten richtigen Poetry Slam live sehen zu können.
Bin sogar am überlegen ob ich nicht irgendwann mal selbst an einem teilnehme.

(Einlass 19 Uhr, Beginn 20Uhr. Eintitt: VVK: 6,- Euro / AK: 7,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro )
Weitere Infos zum Slam hier : http://www.kulturzentrum-faust.de/faust/index.php?article_id=584&clang=0

Vielleicht hat ja jemand von euch lust auch zu erscheinen...
Ich werde da sein! :)

Mittwoch, 5. Mai 2010

Eine empfehlung für Katzenliebhaber und solche die es werden wollen.

Und zwar handelt es sich bei meiner empfelung um das Buch "Schmitz Katze"
von Ralf Schmitz einen Bekannten Komiker..




Es ist amüsant und erfrischend geschrieben und es steckt viel viel wahrheit drin.Ich weiß das, denn ich habe ja eine Mietzekatze.

Danke an dieser Stelle an den Freund der mir das Buch ausgeliehen hat :D !

bis bald


Montag, 3. Mai 2010

Streetart Hannover

Tadaa! Ich habe mal ein kleines Video mit Streetart Bildern hier aus Hannover erstellt.
ich hoffe es gefähllt euch :) ...


Sonntag, 25. April 2010

Music and Mamorys...

In Gedanken.
Mein einziger Begleiter - Die Musik.
Sie erinnert mich an so vieles. Liebe, Freundschaft und andere Grausamkeiten
wie auch schöne Dinge.

Ich könnte Lieder als Beispiel nennen doch es würde nicht viel bringen weil doch jeder etwas anderes dabei fühlt..wenn er denn überhaupt etwas dabei fühlt. In mir kann bestimmte Musik sehr starke Emotionen auslösen.

In meinem Kopf spielt Musik dabei ist es völlig Still...denn ich denke an die vergangenen Tage und die die noch kommen werden.


(bei Subway to Sallys Herrin des Feuers muss ich immer an einen magischen moment beim Osterfreuer vor ein oder zwei Jahren denken bei dem ich eben dieses Lied gehört habe...bzw. wenn ich an einem großen Feuer stehe muss ich an eben dieses lied denken)

Samstag, 17. April 2010

Montag, 12. April 2010

Verrückt (werden) ...

Ab und an ist es zum verrückt werden.
Ob dies nun von meiner Umfeld ausgelöst ist oder von mir selbst (Genie und Wahnsinn liegen ja bekanntlich nah beieinander) hält sich in wage. Ja und es gibt viele Variationen des "verrückt werdens" und Gründe das Gefühl zu haben man würde es werden sowieso.

Man weiß oft nicht ob man lachen, weinen oder wütend werden soll..es ist wohl eine Mischung aus allen manchmal mit einem Hauch von Mitleid.

Meist kommt mir dieser Gedanke wenn ich in der Bahn sitze oder in der Stadt unterwegs bin und mehr oder weniger freiwillig meine Mitmenschen beobachte und mir vor allen anhören muss was sie von sich geben.

Zwei Jungs mit neumodischen "Vokuhila" und dazu passenden Klamotten, so wie sie auf der Straße nun zu Hauff rumlaufen die "hippen Kids" im alter von etwa 13 - 14 Jahren unterhalten sich lautstak in der Straßenbahn. Zuerst bekomme ich nur Wortfetzen mit weil ich eigentlich damit beschäftigt war mein Buch zu lesen. Doch irgendwann konnte ich mich auf das schon gar nicht mehr konzentrieren. Wenn ich es recht verstehe unterhalten sie sich über ihre Intelligenz/Dummheit. Der eine behauptet so eben er sein 0,0001 Prozent schlauer geworden..indem er erlernt hat den Griff seines Koffers einund wieder auszufahren. wow! Sie scheinen sich für unglaublich cool zu halten mit ihren Kunstlederjacken und fehlenden Artikeln. Da fragt man sich doch was aus "der heutigen Jugend" geworden ist...nein es sind ja nicht nur die Kinder auch einige Erwachsene sind nicht besser. Schlimm! Ja da kann man schonmal verzweifeln..auch wenn es irgendwie lustig ist.

Manchmal brauche ich noch nicht mal aus dem Haus gehen um mir die Obszönität von frechen Kitdies anzuhören.Ich Sitze grade in meinem Zimmer und von draußen schallt das Geschrei solcher herrein - Musik an. So ..besser.


[mal wieder etwas Streetart :D ! Hannover Linden(süd)]

Und dann gibt es noch das sich selbst verrückt machen. Ausgelöst durch die "kleinen" Sorgen und Probleme die man nunmal so hat. Die Kopfstimme. Die immer und immer lauter wird wenn man mal nicht mit sich im reinen ist. Wenn einem irgendetwas beschäftigt. Mag es auch noch so unwichtig sein. Es kann einen Verrückt machen. Genauso wie jemanden sehr zu vermissen, um genau zu sein allerliebsten Menschen. Meinen allerliebsten Menschen. Der ist nämlich noch immer am anderen Ende der Welt. Ja..und Das macht mich ab und an richtig verrückt.
Wie sehr ersehne ich den Tag an dem ich dich endlich wieder in die arme schließen kann...
ja und dann werde ich wahrscheinlich verrückt vor freue :) ...

Samstag, 10. April 2010

Andy Stauß - Redefreiheit



Und nun steht auf! auch für mich!


Ein Genialer Poet dieser Andy Strauß.

Donnerstag, 8. April 2010

Ich habe ein Freilaufendes Buch eingefangen.

Hört sich komisch an, ist aber so ;) ...
Undzwar eines das weder vergessen noch verloren wurde sondern absichtlich freigelassen...
Damit es gefunden werden konnte. Von mir.

Das Buch heißt "Die Katze die die Bannk ausraubte" und ist ein Krimi. Bisher finde ichs ziehmlich gut.Auserdem ist es Registriert bei http://www.bookcrossing.com/

Ich finde die Idee der Bücher auf reisen echt Genial. ^^
Freue mich das Buch gefunden zu haben.

Mittwoch, 31. März 2010

Wer hat Angst vor Einsamkeit?

Hier..Ich!

Ja wenn mich jemand fragen würde wovor ich angst habe wäre das wohl eines der ersten Dinge die mir einfallen würden..und Ich glaube da bin ich nicht die Einzige.

Einsamkeit macht nicht nur Unglücklich sondern bewiesener maßen auch Krank.
Nicht nur seelisch sondern auch körperlich. Ja und es kann sogar Verrückt machen.

Man kann noch so viel Geld und Rum haben wenn man Einsam ist nützt einem das gar nichts. Es macht aufjedenfall nicht glücklich. Doch das Wissen wir ja alle.

Ich frage mich nur warum viele es dann immer wieder darauf ankommen lassen.
Selbst Einsam zu sein und noch schlimmer andere allein zu lassen.



Streetart (Hannover, Linden Süd)

und führe uns nicht in Versuchung...

Ja wenn man erst einmal in eine solche Versuchung geführt wurde bekommt diese bitte eine ganz neue Dringlichkeit. Zumindest dann wenn man der Versuchung ja eigentlich wiederstehen wollte. Doch das fällt schwer dieses mal. Ich bin verwirrt..habe ich doch sonst solch einen starken Willen. Nun ja ich hätte es kommen sehen müssen..nein ich habe es kommen sehen! Mit einem lächeln. Wäre ich etwas gläubiger..vielleicht würde ich in die Kirche gehen um zu Beichten.

the colours of grey

Montag, 29. März 2010

Sonnenschein :)


mhh sieht fast aus wie ich.

Freitag, 26. März 2010

Sommerregen

Alsbald der Sommerregen prasselt.
Die Naivität dachte an Sonnenschein.
Und so kommt es das Sie ganz unbedacht ohne Regenschirm oder eine Jacke Hinaus läuft. Lachend, mit einem Funkeln in den Augen. Wenn es dann ersteinmal regnet ist es zu späht um sich ins trockene zu retten. Eine Mischung aus Lust und Unbehagen steigt in ihr auf. Die Lust siegt. Zumindest an diesem Tag.

I ♥ Art

Hier ein Paar Bilder von meinem Ausflug nach Linden Süd am Mittwoch.


Wie Die Überschrift schon sagt.(Schild eines recht neuen Laden für Klamotten und Kunst..Süß auch von Innen..nur etwas Leer bisher..)


Süßes Kerlchen..ja Mir geht es Manchmal auch so als währe mein Regenschirm zu klein o.o''


Liebevoll gestalteter Schwan..sah aus wie Handgemalt.


Eigentlich "nur Werbung" aber ich finde es Klasse..BÄM! :D


*Glupsch*
So Weitere Leckerbissen gibt es die Tage. Werde immer mal wieder ein Bild zu meinen Blogeinträgen dazu Packen und Bald Kommt auch noch eine Fototour durch Linden Nord.

Dienstag, 23. März 2010

Fashionblogs..

Es ist schon lustig wie viele kleine Mädchen und Jungen sich Plötzlich für Fashion Ikonen und Trendsteter halten nur weil sie einen Modeblog haben. Mich langweiligen die meisten dieser Blogs zu Tode. Es ist ja nicht so das ich mich nicht für Mode Interessiere wenn es auch meist die Mode der etwas anderen Art ist. Doch was dort zum besten gegeben wird .. ich weiß auch nicht. Vielleicht ist es einfach zu 0815 um ansprechend auf mich zu wirken. Leute wenn ihr schon so was macht dann lasst euch etwas einfallen und macht nicht denn gleichen Dreck wie 5000 weitere Blogger! Bitte. Danke.

Montag, 22. März 2010

Frühling und so

Die Vögel singen,
manchmal scheint die Sonne,
alles grünt und macht sich bereit zum erblühen
und man muss nichtmal mehr angst haben zu erfrieren
wenn man mal nicht so dick gekleidet aus dem Haus geht.

Ja! Es wird Langsam Frühling ! Endlich..

Sobald es nicht mehr so nass und matschig und noch ein wenig wärmer ist wäre ein Picknick eine wunderbare Idee. Dazu hätte ich jetzt richtig Lust.

Hier ein Link für die Kunst liebenden unter euch: http://www.sketchtheatre.com/
Auf dieser Seite kann beeindruckenden Künstlern beim Zeichnen auf die Finger geguckt werden. Auch sehr Interessant sind die Interviews mit den Künstlern sowie das Forum in dem es Regelmäßig Zeichenwettbewerbe der User gibt. Also schaut es Euch Doch mal an ^^

Außerdem ist es nun möglich meinen Blog auf Bloglovin.com zu verfolgen.

Donnerstag, 18. März 2010

Mittwoch, 10. März 2010

Ein Schöner Tag.. schade das Krieg ist.

Sie liegen im Gras Hand in Hand. Schauen sich tief in die Augen. Ansonsten ist im Park niemand auser ihnen nur der Stadtbekannte Penner der einen kleinen husch weg hat, doch der ist mit Enten füttern beschäftigt und lässt sie in ruhe. Die Vögel singen und die Sonne scheint. Wo sonst könnte man diesen schönen Tag besser genießen?

Im Radio und im Fernsehen wurde gesagt das der Krieg nun endgültig begonnen hat. Bald werden die ersten Bomben fallen. Chemische und Biologische Waffen werden eingesetzt. Die meisten Leute verkriechen sich in ihren Häusern, das Junge Punker Paar weiß das ihnen das auch nichts bringen wird. Die Häuser sind nicht dafür gebaut um so etwas gewaltigem standzuhalten. Warum also zitternd in einem beschissenen Haus sitzen, was einen dann auch noch unter seinen Trümmern zerquetscht.

Zumindest diesen Tag konnte man noch einmal verbringen wie man sich einen Sommertag wünschte. Niemand konnte ihnen versichern das es noch so einen Tag geben wird. Das es überhaupt ein Morgen geben wird. Er beugt sich über sie und gibt ihr einen Kuss. Sie erwidert denn Kuss liebevoll. Ihr Blick ist leicht verklärt, das Haschisch Wirkt bei ihr stärker als bei ihm. Lachend nimmt sie einen Marinenkäfer der ihn seinem Haar landet auf die Hand. "Nichts ist schöner als ihr lachen" denkt er und stimmt in ihr lachen mit ein.

Erst dann leise dann immer lauter erklingt Motor rauschen. Am Horizont sind Flugzeuge zu sehen. Sie muss seinen erschrockenden Gesichtsausdruck wohl bemerkt haben, nimmt ihn in den arm. War das Ende wirklich schon so nah? Sollten sie weglaufen oder einfach hier bleiben?

"Ich Liebe Dich" flüstert sie. "Ich liebe dich auch mein Sonnenschein" Ja sie würden sich bis ans Ende ihres Lebens lieben. Wie es momentan aussah war das ja bald. "lass uns hier bleiben, ohne einen Bunker in denen wir uns flüchten können sterben wir so oder so. warum dann nicht an einem schönen Platz wie diesen hier?" raunt sie ihm zu und küsst seinen Hals. "Ja." erwidert er nur. Auch wenn ihn die Angst packt er hatte eigentlich noch nicht vor zu sterben. Immerhin war sie bei ihm. Sein ein und alles. Sein Leben.

Er kramt einen Joint aus Seiner Tasche. Ein noch ein wenig Entspannung können sie jetzt gut vertragen. Die Flugzeuge kommen näher. Man hört bereits Detonationen. Rauchwolken steigen auf. Er nimmt einen kräftigen zug. Und Hofft nicht all zu viel schmerzen erleiden zu müssen wenn das ende sie ereilt.

Sampft bläst er ihr bei einem erneuten Kuss von dem Rauch in den Mund. So wie damals.
Ein Schatten breitet sich über ihnen aus. Es ist eines der Flugzeuge. Eng umsschlugen verharren sie an Ort und stelle. Er muss fast lachen. Was für ein schöner Tag zum sterben... "Ich Liebe Dich" flüstern sie noch einmal fast gleichzeitig.

Ein paar Meter entfernt wirft das Flugzeug einen Gegenstand ab.

Eine Bombe...

sunny, yesterday my life was full of rain.. :)

Ja die Sonne scheint wieder.
Innen und Außen, Regenschauer werden seltener.
Und ich weiß das in der Zukunft noch mehr Sonnenschein auf mich wartet.

Schön... :)
Ja mir geht es grad richtig gut.

Lebe und Liebe die Musik !

Bin wieder bei Lastfm aktiv. hier der Link zu meiner Seite:
http://www.lastfm.de/user/Fariseha

Auserden habe Ich Pilates für mich entdeckt..habe Muskelkater an orten von denen ich gar nicht wusste das man dort welchen haben kann ...und doch ist es befreiend sich mal ein wenig auszupowern und der Bikinifigur kann es auch nicht schaden. Wünscht mir Glück das ich auch weiterhin meinen Ehrgeiz nicht verliere ;D..

Rock on! bis bald~

Freitag, 5. März 2010

...

Bestimmt haben sich die meisten von uns schon manch ein mal in denn Schlaf geweint...
Es kommen die viele ganzen unterdrückte Emotionen in einem hoch, wenn man dort liegt und nachdenkt. Gründe gibt es für einen solch traurigen Tagesabschluss leider viel zu oft...
Ob es nun die angst vor dem verlieren, dem versagen oder einfach schiere Sehnsucht, Trauer.
Man fühlt sich einfach einsam, dort ... allein. Kein Wunder das das dann kein erholsamer Schlaf wird. Mit etwas Pech träumt man dann auch noch schlecht.

"Tränen sind die besten Freunde - denn sie kommen dann wenn andere dich schon längst verlassen haben"

5.März



Ein Wirklich Schöner Song und passend da heut ja der 5te März ist.

Donnerstag, 4. März 2010

Das geht unter die Haut...


Exklusiv das erste Bild des Ersten Tattoos was mein Freund sich vor kurzen hat stechen lassen.
An sich ja nichts was in meinen Blog gehört aber irgendwie ja doch immerhin habe ich den Entwurf dafür gezeichnet.*stolz* Auserden freue ich mich jedesmal wenn ich es sehe :)... ist aber auch wirklich schön geworden. Freue mich schon auf mein erstes Tattoo..aber das dauert noch ein bisschen.
Hachja..*in Gedanken an Ihn* ♥

Donnerstag, 18. Februar 2010

10 wahrheiten über mich.

1.Ich bin manchmal sehr vergesslich, meine eltern nennen dies "jugendlliche altsheimer"

2. Ich liebe es in der sonne zu liegen - nicht weil ich dadurch braun werde sondern weil es so schön warm und etspannend ist.

3.ich wäre gern blasser

4.Ich bin eine Frohnatur.

5... Auch Frohnaturen sind manchmal traurig oder sogar deprimiert.

6.man sagt mir nach ich wäre ein verrücktes huhn - das stimmt.

7.Bin sehr Neugierig.

8.Ich finde mich manchmal nicht schön, andererseits bin ich ein wenig selbstverliebt.

9.Die keativsten Dinge fallen mir in den ungelegensten momenten ein.

10.Ich schlafe gerne und wenn es geht auch recht lange.

Montag, 8. Februar 2010

Funke.

Kleiner Mensch.
Was erwartest du von der Welt?
Wie viel von diesen Wünschen und Erwartungen liegt in deiner Hand?
Werde dir dessen Bewusst. Du kannst viel mehr verändern als du Glaubst.
Dazu brauchst du nur Willen, Zuversicht und Geduld.
Sei nicht so feige aufzugeben, das macht das ganze nicht besser auch wenn es manchmal schier unmöglich scheint das es doch noch ein "Happy End" gibt. So viele Dinge Manchen das Leben Lebenswert. Man muss sie nur erkennen, sie zu schätzen wissen.
Selbst aus der tiefsten Schlucht gibt es eine Rettung.

Brenne, Funke den der Hoffnugsschimmer entfacht hat. Brenne und Lass dich nicht ersticken.

*

Samstag, 6. Februar 2010

Ich Liebe Dich in 13 Sprachen :)

Afrikaans: Ek het jou lief.
Altägyptisch: Úbe erá (Mann zu Frau), Úbe erákh (Frau zu Mann)
Mandarin: Wo ai ni
Dänisch: Jeg elsker dig
Englisch: I love you
Latein: te amo
Finnisch: Rakastan sinua
Indisch: My tumse pyaar kartha hun
Italienisch: Ti amo
Japanisch Ai shite imasu
Schwedisch: Jag älskar dig
Spanisch: Te amo
Hachja..

Mittwoch, 3. Februar 2010

Bad Morning

Manchmal läuft wirklich alles anders als es soll.
Erst habe ich verschlafen, dann in der eile vergessen meine neue Monatsfahrkarte einzupacken und wie hätte es auch anders kommen sollen? Ausgerechnet heute werde ich natürlich kontrolliert...und als wäre das nicht schon genug Pech für einen Tag fällt dann auch noch die schule aus und ich habe mich ganz umsonst auf den beschwerlichen weg gemacht...
Ich wäre zwar fast erfroren doch irgendwie hat mir die frische Luft gut getan.
vielleicht muss man auch manchmal einen miesen Start in den Tag haben und wieder besser drauf zu sein. Der Tag kann nur besser werden warum also Trübsal blasen..meint ihr nicht?

~~

Sonntag, 31. Januar 2010

Ein Traum.

Ich habe geträumt ich würde verbluten. Ich hatte eine große Wunde unter der linken Brust. Fragt nicht wie diese Wunde entstanden ist das weiß ich nicht.Es tat nicht sehr Weh doch es war ein unangenehmes Gefühl als würde sich wegen der Wunde ein Leerraum in mir Bilden. Alles war voller Blut. Warum auch immer war ich selbst nicht in der Lage mir Hilfe rufen zu können obwohl ich noch in der Lage war durch die Gegend zu laufen. Alle Menschen schauten mich nur fragend an wenn ich mich ihnen verzweifelt zu wand. Fremde, Familie und Freunde. Niemand half mir sodass ich mir langsam beim sterben zusehen musste... als ich dann tot oder vielleicht auch nur bewusstlos war konnte ich auf meinen leblosen Leib herab blicken. Es war ein verstörendes Bild.

Was mich des weiteren wundert ist das ich bei diesem Traum nicht aus dem Schlaf geschreckt bin. Ist dies doch sonst meine Art wenn ich schlecht träume.

Mittwoch, 27. Januar 2010

Eiszeit.

Mir ist so kalt. Nicht nur im direktem Sinne.

Kann eine Seele frieren? Es scheint fast so.
Nein es scheint nicht nur so - es fühlt sich so an.

Ich fühle mich wie ein unvollständiges Puzzle.
Ein Teil fehlt, ich weiß genau wie es aussieht,
doch ich "kann es nicht finden". Nicht jetzt - Nicht hier.

Und ja leider tut auch kompensierter Schmerz noch weh.
Wenn ich es denn überhaupt schaffe es mal zu kompensieren,
mein fierendes selbst etwas aufzuwärmen.

Die Sonne kann nicht immer scheinen.

Labels

Musik (8) streetart (8) Hannover (7) Poetisch (7) Art (6) Bilder (6) Gedanken (5) Kunst (5) Lyrik (5) Ich (4) Video (4) Melancholie (3) Winter (3) Zitate (3) Gothic (2) Konzert (2) Literatur (2) Mittelalter (2) Poetry Slam (2) Anschlag (1) Barack Obama (1) Draw Someting Every Day (1) Er (1) Faust (1) Fotografie (1) Freitag (1) Gedicht (1) Halloween (1) Herz (1) Katzen (1) Liden (1) Mailand (1) Markt (1) Meni (1) Menschheit (1) Metal (1) Mexican (1) Mono (1) Nikitamann (1) Oscar Wilde (1) Projekt (1) Raggae (1) Robust (1) Sadt (1) Satiere (1) Sinn (1) Skull (1) Sommer (1) Songtext (1) Soul of Sadness (1) Subway to Sally (1) Traum (1) Unmenschen (1) Urlaub (1) Weg (1) Weisheit (1) Welt (1) Wise Guys (1) Zeitlos (1) allein (1) das Gute (1) graffiti (1) schön (1) traurig (1) v (1)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.