Sonntag, 23. August 2009

Doch noch ein schöner Abend.

Nachdem ich nun gestern Abend zu aller erst von einem Kumpel Verstetz wurde und so eine ganze weile warten musste da Die anderen erst spähter erschienen, wurde es doch noch ein richtig schöner Abend auch wenn das Rockhouse da es ja ein Samstag war nicht soo voll war. ich durfte klasse neue Leute kennenlernen , die Musik war teilweise verdammt geil und wenn ich tanzen kann bin ich sowieso glücklich. Ich kann mir Gut vorstellen nocheinmal mit meiner neuen Klassenkamerradin und ihrer truppe loszuziehen.

Alles dreht sich um mich her,
die Welt versinkt im Farbenmeer -
wenn ich tanze,
mit dir tanze.
(Subway to Sally - Veitstanz)

Mittwoch, 19. August 2009

ich wünsche eucch nicht den tot - nur fast o.O

Hast du jemals das weiße licht gesehen und dachtest es ist zuende?
wenn ja - kannst du mir sagen was für ein gefühl es ist?
Lebt man danach bewusster? ...
ich glaube es täte manchen menschen ganz gut.
Das ist nicht böse gemeint mehr ein wohlwollen, denn wenn es so ist wie man sagt scheint so mach ein leben danach lebenswerter für die betreffende person zu sein.

Samstag, 15. August 2009

Kindergartenreim

Ich gehe durch die straßen,

In gedanken nicht hier.

du willst mein herz verlassen,

es ist nicht grausam dich zu verliern.

Doch du bist nicht mehr du.

Ich müsste dich hassen.

oder nein

einfach vergessen, keine gefühle mehr an dich verschwenden.

Und doch Hoffe ich das Beste, denn der Himmel ist Blau.

Man hat mir den rücken gekehrt
als ich am meisten zuwendung gebraucht hätte.
Doch wer solch einen "freund" hat braucht keine freinde mehr.
... Und ich dachte er kennt mich.

vielleicht ist es besser so.
Ein Problem weniger (?)

Das warten könnte sich gelont haben, denn ich bin wieder da

hallo meine lieben, ich bin leider länger nicht zum schreiben gekommen.
das soll sich nun aber wieder ändern.

Es ist viel geschehen, denn die welt steht niemals still.
auch wenn man es will.
Ich weiß nun wie es ist aus tiefsten herzen zu lieben,
milimeter für milimeter.
wie es ist wirklich und wahrhaftig zu hassen.

Habe gesehen wie Menschen die einem einst nah und vertraut waren
sich so sehr verändern das man sie nicht mehr wiedererkennt,
das eine Ozean weite entfernung aus der einstigen nähe geworden ist.

Bin nun schon lange kein kleines Mädchen mehr sondern eine Frau.

Labels

Musik (8) streetart (8) Hannover (7) Poetisch (7) Art (6) Bilder (6) Gedanken (5) Kunst (5) Lyrik (5) Ich (4) Video (4) Melancholie (3) Winter (3) Zitate (3) Gothic (2) Konzert (2) Literatur (2) Mittelalter (2) Poetry Slam (2) Anschlag (1) Barack Obama (1) Draw Someting Every Day (1) Er (1) Faust (1) Fotografie (1) Freitag (1) Gedicht (1) Halloween (1) Herz (1) Katzen (1) Liden (1) Mailand (1) Markt (1) Meni (1) Menschheit (1) Metal (1) Mexican (1) Mono (1) Nikitamann (1) Oscar Wilde (1) Projekt (1) Raggae (1) Robust (1) Sadt (1) Satiere (1) Sinn (1) Skull (1) Sommer (1) Songtext (1) Soul of Sadness (1) Subway to Sally (1) Traum (1) Unmenschen (1) Urlaub (1) Weg (1) Weisheit (1) Welt (1) Wise Guys (1) Zeitlos (1) allein (1) das Gute (1) graffiti (1) schön (1) traurig (1) v (1)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.