Samstag, 27. Dezember 2008

Nichts In Der Welt

Es ist vorbei und der Himmel ist schwarz, weil die Sonne hier nie wieder scheint
Es ist vorbei, doch ich hoffe, dass das, was uns trennte, uns wieder vereint

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können
Es ist vorbei - wenn ich könnte, dann würde ich vor meinem Leben wegrennen

Würd' die Augen verschließen und ich würde probieren
meine Gefühle einfach zu ignorieren
Ich will so kalt sein, dass alle erfrieren
Will mich nie mehr verlieben, um nie mehr zu verliern

Es dauert noch, bis ich begreife, was das heißt:
Es ist vorbei, ich weiß nicht, warum - sag mir, was hab ich falsch gemacht
Es ist vorbei, du hast mein Herz zerfetzt und dir gar nichts dabei gedacht

Du bist so grausam - darum liebe ich dich
Obwohl ich doch weiß, dass du nicht gut bist für mich
Meine Gefühle sind an und für sich
lächerlich einfach - und einfach lächerlich

Weil jeder Gedanke nur um das Eine kreist:
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!

Es ist vorbei, doch idiotischerweise will ich immer noch bei dir sein
Es ist vorbei - und ich will nicht begreifen: Jeder Mensch ist für immer allein

Liebe ist nur ein Traum, eine Idee und nicht mehr
Tief im Inneren bleibt jeder einsam und leer
Es heißt, dass jedes Ende auch ein Anfang wär
Doch warum tut es so weh und warum ist es so schwer?

Ich lasse dich gehen, auch wenn es mich zerreißt

Es ist vorbei, vorbei, vorbei!

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können

Sonntag, 21. Dezember 2008

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Merry X-Mass :D


yeah.. bald ist Weinnachten...
und der Met macht sich doch auch gut

neben meinen Adventskalender oder ;D ?


~ Such a Peaceful, Peaceful Christmas *Sing*

Made by Fariseha

Freitag, 12. Dezember 2008

Mir ist einfach danach ~

/)___/)
(o_-_o) - <33

I Love color
s

Schwarz-Bunt <3

Kalter Schmerz. - Zeilen des Leids




Sonne scheint so kalt, was ist passiert?

Ich habe kaum bemerkt wie sampft es mir entschwand.

Nun wird es mir plötzlich klar. Klar und deutlich und doch unglaublich surreal.

Kalter Schmerz. Verzweiflung malt mein Gesicht. Ists verloren?

Ich versuche nicht zu weinen, es würde das ganze nicht besser machen.

Solange ich nicht weine kann ich mir vielleicht vorgaukeln es sei alles nicht so schlimm.

Es schnürt mir die Kele zu. Ich erstike langsam, ganz langsaam

an meinen Leid. Ich fühle mich so einsam und es regnet pures Gift.

Doch das Betäubt mich leider nicht, nicht so das ich den Schmerz vergessen kann.

Ich weine, Stille tränen. Kann nicht reden. Wozu auch? Es ist niemand da,

Eine retende Hand ist nicht zu sehen. Ich will nicht im nichts untergehen.

Ich kann nicht mehr. Aber ich werde nicht aufgeben.

Donnerstag, 11. Dezember 2008


Lieber wenige echte Freunde als viele Falsche.

auch wenn es nicht immer leicht ist das zu "filtern"

Ich frage mich, warum macht es mir das schiksal manchmal so schwer?

Okay ich glaube das macht es jedem mal...
SCHIT HAPPENS
Mich zu hassen macht euch auch nicht schöner
*>> Mööööp <<*

Freitag, 5. Dezember 2008

Perfektion?

Ich weiß das ich nicht perfekt bin,Das ist Niemand. gibt es sie überhaupt? "Perfektion" ? Es gibt Menschen die versuchen Perfekt zu wirken/sein doch ich zweifel daran das sie es wirklich sind. Genausowenig wie die die sich mit diesem Wort auszeichnen.Ja ja das streben nach Perfektion... mehr oder weniger sinnlos, meiner Meinug nach.Perfetkion Ist sowieso Langweilig. Ich will Nich Perfekt sein. Ich mag mich so wie ich bin.

^____..____^ <- Breitmaulfroch <3

bis bald

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Traumwelt...


Manchmal flüchte ich mich in meine eigene kleine Traumwelt. Das ist ok, man kennt mich dort ;). Natürlich gefähllt sie mit..immerhin habe ich sie ja erschaffen. Diese spiegelt sich manchmal in meinen Zeichnungen wieder (wie hier ja gut zu sehen ist). Auserdem haben mich Fabelwesen schon immer fasziniert, genauso wie Delphine. Als Kind wollte ich immer Meeresbiologin werden. Süß oder? Mitlerweile hab ich etwas andere vorstellungen von meinem zukümpftigen Berufsleben. Aber Träumen ist immernoch schön. Es macht den Altag angehmer und ein wenig abwegslungsreicher... träume ja nun auch von reiferen dingen als nur Meerjungfrauen. Good Bye

Dienstag, 2. Dezember 2008

Verlorener Bruder...




made by Fariseha

Der normale Wahnsinn

~ Der normale Wahnsinn, jeden Tag. Wahnsinn nährt Wahnsinn. Es Wird deutlich in ganz alltäglichen Situationen. Besonders häufig in der Schule. Lehrer, Schüler...sie reden - schreien und doch sagen sie nichts. laut leben sie ihre dummen inkontinenzen aus. Ihr seid doch nicht mehr ganz frich, ihre vermoderten Hirne stinken zum Himmel. Da will ich nicht drin rum rühren. Es ist mir egal was für einen Mist sie für verzapfen. Ich werde es sowieso nicht ändern können, solche Menschen begeifen sowas nicht. Hauptsache ich nehme in der Schule das mit was ich für meine Zukumft brauche.

zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie zwischen den zeilen oder fragen sie mich.

mfg

Sonntag, 30. November 2008

Ich bin mein eigener Gott

7. Ich akzeptiere keine abgedroschenen Unwahrheiten als
Wahrheit; kein einengendes Dogma wird meine Feder am
schreiben hindern!
(aus dem buch satans in der satanic bible von Anton Szandor LaVey)

Ja ich gebe offen zu : mir gefähllt die Satanische Bibel erlich gesagt um einiges besser als "unsere" Kartolische. Im Satanismuss wie LaVey ihn vertritt geht es draum sich selbst zu verheren und kein falsches Götterbild. Ich finde auch das Jede sein eigener Gott ist, oder zumindest sein sollte. Klar Weinnachten und so sind schon ne schöne sache das feier ich auch gerne aber es geht mit dabei nicht mehr wirklich darum jesus oder sonst wehn zu ehren, auch nicht um die geschenke sondern vielmehr um das schöne beisammensein mit seinen liebsten. Es heißt ja nicht umsonst das Fest der Liebe. Wenn es sein muss gehe ich auch in die kirche auch wenn ich denn sachen die dort erzählt werden meist keinen glauben schenke. Was jetzt nicht heißen soll das ich Satanistin bin. Ich bin ich... ~ amen

Mittwoch, 26. November 2008

don't speak

I know what youre thinking
I dont need your reasons
Dont tell me cause it hurts ...



Love Hurts ..


But sometimes it's a good hurt...



Dienstag, 25. November 2008

Fight Like A Girl

Wenn ich könnte wie ich manchmal wollte würdet ihr am boden liegen... aber das gehört sich ja nicht und gewalt bejahend bin ich ja nun auch nicht. Auch wenn mir manchmal so schein als ob einige von euch es einfach verdient haben.Es wäre doch so befreiend. Leg dich doch mit mir an! Kämpfe wie ein Mädchen oder was auch immer. Doch bleib fair! Ihr wart nie fair. Das ich wieder aufstehe habe ich doch wohl schon oft genug bewiesen, oder? Nun traut ihr euch nicht mehr mich offen anzugreifen habt ihr begriffen das ich micht wehren kann? schön. Nur irgendwie schade das ich nun nicht mehr viel gelegenheit bekeommen werde meine agressionen an euch abzureagieren. Und ih bin auch ncith schüchtern oder so. Ich will nurnicht mit euch reden. Danke tschüß.

Sonntag, 23. November 2008

Hot and Cold ^^ ~

Die Zugfahrt am Samstag war gar nicht schlimm und der viele Schnee auch nicht. Als ich auf den Zug gewartet hab habe ich sogar einen kleinen Schneemann gebaut (wie ja auf dem bild sehen kann). Es war kalt aber torzdem hübsch... irgendwie romantisch. Das Wochenende war schön nur leider zu kurz. Ich würde sagen die überschrift spricht für sich und betreffene Personen wissen bescheid ;) . Gute Naht *müde*

Samstag, 22. November 2008

Schneeflöckchen


seid gestern abend schneit es hier wie verrückt o_o. Frechheit. Ich bin aus demater raus in dem man gernmit schnee spielt und es ist noch längst nicht weinnachten. Auserdem ists so viel schwieriger nacht hildesheim und so zu komme (um meinen freund zu treffen). schön siehts ja aus..aber es ist sau kalt...
Ich muss los ...(zugfahrn ole ~.~)

Dienstag, 18. November 2008

Köterrevange - Dirk Bernemann

Den Knigge mit dem Knüppel lehren
Wird unter Hunden Krüppel mehren
Des geprügelten Hundes einzig Begehren
Ist jenes, nicht mehr geprügelt zu werden

Doch wehrt er nicht und steht er still
Weil Mensch, sein Herr, es von ihm will
Und Knüppel, Stangen regnen nieder
Und brechen ihm das Rückgrat wieder

Der Hund hält aus, weil er nicht beißt
Und aushält, was man auf ihn schmeißt
Doch eines Tages, so sein Sehnen
Kriegt er die Chance sich aufzulehnen

Menscheit, du bist in Gefahr
Der Tag der Hunde, er ist nah!


~Denn Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! ~

Ich finde es ist gleichermaßen schlimm ein Tier zu quelen als auch einen Menschen. Warum Werden Tierqueler nicht genauso hart beschtraft wie andere die sich an Menschen oder gar Kindern vergreifen? Denn wenn man es aus einer bestimmten sicht betrachtet sind Tiere doch sowas wie unschuldige unwissende Kinder.

Montag, 17. November 2008

Gedankenkotze mit glitzer xD


Ja eine gewisse ironie ist beabsichtigt. allerdings glitzern meine gedanken für gewönlich nicht, schon gar nicht in dieser farbe... aber irgendwie fand ich den kontrast schön :P
bis bald

sick ?


(hab ich heute in der Schule gemalt...)

alles nur Trug und Schein ?

Das ist manchmal schwer herauszufinden.

Kein Schwarz und Weiß. Nur Grau. Zumindest manchmal.

Ich versuche in dieser frage auf mein Herz zu hören. Doch dies schmerzt. weil ich es einfachnicht wahrhaben will. Ich weiß das meine Entscheidung richtig wahr... wahr sie das? Ich hoffe es.

Samstag, 15. November 2008

:(


Ich blicke in den Spiegel doch ich sehe mich nicht, so verzweifel starre ich hinnein im versuch klarheit zu erlanngen. Vergebens. Ich kann keinen klaren gedanken mehr fassen. Es liegt in Scherben. Ich versuche sie wieder zusammenzusetzen. Es ergibt kein ganzes bild mehr. Ist es zum scheitern verdammt? Warum nur ? Warum? Ich komme mir dumm vor wenn ich so in mich hineinfrage doch keine antwort erhalte. Wie es scheint weiß neimand diese Antwort. was nun? Alles zerbricht, es vergeht. Ich bin machtlos. ist fast nichts für immer? Nichtmal diese Freundschaft? ich weiß es nicht.

Zitate

hier ein paar zitate die mir gefallen.

~Lügen erleichtern den Augenblick, aber verschlammen die Zukunft~

~Denken ist manchmal so, als würde man Wissen auskotzen.~

~Erfahrung macht manchmal blinder als zwei ausgestochene Augen~
(Goethes Erben - Kopfstimme)

~Ein Pessimist ist ein Optimist mit Lebenserfahrung~

~Alle Menschen werden als Originale geboren, aber die meisten sterben als Kopie~

~Wer mein Schweigen nicht versteht, versteht auch meine Worte nicht~

~Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.~

~Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!~

~Nur Kinder und einfache Leute mögen lebhafte Farben.~ (Johann Wolfgang von Goethe)

~Das Genie braucht keine Ordnung, es beherrscht das Chaos.~

~Nimm das Leben nicht zu ernst; lebend kommst Du da eh nicht mehr raus.~

~Du bist auf dem Wege zum Erfolg, wenn du begriffen hast, das Verluste und Rückschläge nur Umwege sind.

Freitag, 14. November 2008

the real thing

Es fühlt sich so real, so richtig an. Fast zu schön um wahr zu sein und doch so wirklich.


~Love was made for Me and You.~

Ich hoffe es hält ewig.

Ohne dich fühl ich mich einsam. Wenn du gehst will ich mit dir gehen. Doch das leben ist leider kein Märchen. Auch wenn es einem in schönen momenten fast so vorkommt.

Donnerstag, 13. November 2008

Dienstag, 11. November 2008

Tag Nr. 3 Dresden, Rückfahrt usw.

Sonntag morgen mussten wir mal wieder um 7.30 aufstehen. Müde. Naja wir haben und angezogen die Taschen gepackt ect. und sind dann erstmal runter zum Frühstück. Jumy xD. Die Medienveranstalltung war zuende und wir mussten unseren zug um 9 uhr so und so bekommen. Ich und Kami Haben uns mit musik zugedrönt vom Handy um noch etwas zu entspannen und das gequengel der kids zu ertragen. Im Bahnhof waren Nick und ich noch im zeitschiftenladen und Nick hat sich ein Buch gekauft. Ich nichts. Im Zug habe ich bi Leipzig geschlafen und musik gehört. Am Liebziger bahnhof sind Teresa und ich dann noch ein wenig rumgelaufen weil wir uns noch nicht in den nächsten zug setzen wollten. Die Leipziger scheinen alles andere als schüchtern zu sein, wurde gleich 3mal angebaggert und das mit einem kind im schleptau o.ô. Bin ich natürlich nicht drauf eingeganen. warum auch? Im Zug hab ich weiter musik gehört, gelesen, gezeichnet, aus dem fenster geschaut und nachgedaht. wobei zeichnen mich mit der zeit angenervt hat wegen der Kiddies. Zurück in Hannover sind melanie und ich gleich mit der Bahn zurück. weil wir viel zu kapput waren als das wir noch in der stadt rumhängen wollten. Zuhause ists doch am schönesten (zumindest manchmal). Good Bye

Sonntag, 9. November 2008

Tag Nr. 2 Dresden, Die Medienveranstaltung usw.

Hey. Nun zum zweiten Tag in Dresden. Wir sind um 7.30 aufgestanden und haben wunderbar geschlafen. Haben uns Angezogen und sind runter zum Frühstücksbüffet. Auf jedem Teller lag eine schokopraline und das essen war lecker. Nach dem essen sind wir erst mal wieder ne halbe sunde ins bett und dann gleich zum veranstaltungsort und haben uns diesmal nichtmal verlaufen. Dort haben wir alle einen buttom mit meinem würstchen drauf als essensmarke bekommen. Sieht lustig aus denn hab ich immernoch an meiner Jacke ^^... dann haben wir uns erstmal umgeschaut , ach ja wir das waren Kami (ne freundin und Schulkameradin), die zwei kiddies aus meiner ag (Teresa und Melinda) Nick ne "Kollegin" und natürlich ich. Viele interesante aktionen aber es wird noch aufgebaut. also setzen wir uns erstmal auf ein sofa und asen lustigen bunten puffreis und tranken "Bionade" (ich mag die, die ist schmekt besser als normale Llimo) haben uns über irgendwas unterhalten an das ich mich nicht mehr erinern kann wurden von denn Kiddies bekuschelt und musteren die anderen Leute. Ganz gutausehende Typen bei.. aber ich bin glücklich und zufrieden mit meinem Freund und hab deswegen keine lust mit anderen zu flirten (er ja hoffendlich auch nicht). Mein Freund hatte mir übrigens irgendwann in der nacht wärend ich geschlafen hab noch ne sms geschikt die ich am nächsten morgen gelesen hab in der er mir miteilte das er wieder anrufen würde und so. Hat mich gefreut :). Ich freu mich eigendlich immer wenn er mir schreibt und so. Nach kurzer zeit sind wir mit Mathias ins gespräch gekommen, ein sehr netter Kerl. Der hat uns gefragt ob wir (Kami und ich) nicht lust hätten bei deren Videoprojekt über die Medienveranstaltung mitzumachen. Wir haben zugesagt und uns darauf geeinigt das wir beide spähter wenn wir zeit haben zu deren stand kommen würden. Danach haben wir dann im zweiten Stock an der Gadrobe unsere Jacken abgegeben Und wurden gleich darauf dazu bewegt uns eine fotocomic grußkarte zu erstellen mit sprechblase und einem foto von uns. Ich hab denn schriftzug "meow" gewählt weil ich grade in der Stimung wahr. Kurz darauf haben wir uns eine ganz interesante mischung aus vortrag und diskusionsrunde über mediensicherheit angesehen, haben in der ersten reihe gesesen. Dieser vortrag war ganschön lang hat aber nachdenklich gestimmt. Dann sind wir zum stand von Matihas und so die waren allerdings grade nicht da also informierte ich mich erstmal über das projekt "tom's book" und hab sogar eins der bücher mit nach hause genommen ( http://www.tomsbook.de/). wie sich herausstellte machten matihas und co grade mittagspause. Dazu entschlosen wir uns dann auch. Lecker Bratwürstchen mit Ketschup :P. Dann Sind haben wir uns zusammen mit matihasder seine kamera melanie in die hand gedrückt hat, weiter stände angeschaut. Ich wurde gefilmt. wollt ich eigendlich gar nicht aber naja..war trotzdem ganz lustig. Nachdem das abgeschlosse war haben wir eine relly mit navigations system mitgemacht. Hat zuerst nur nicht geklapt aber dann doch. Wir entdekten die tolle Kunstpasage mit vielen freakigen Geschäften. Schade nur das ich in die nicht rein konnte wegen der relly. Mitten in der rRelly hab ich einen anruf von meinem Schatz bekommen :). Die relly wir leider nicht ganz geschaft da wir zur preisverleihung mussten. Dafür haben wir aber Dresten etwas besser kennengelernt. Die Preisverleihung lief ganz gut und spanend ab der Moderator war lustig und sympartish. Mit dem hörspiel was Janine und ich mit den Kleinen produziert hatten "Super T gegen das dreiköpfige Monster" haben wir einen Sonderpreis erhalten und mit unserem "Ausbildungsradio4you" den driten platz. Um Nick zu helfen die preise sowie den Laptop zurück ins Hostel zu bringen sind melanie und ich dann erstmal wieder mit Nick, Melinda und Teresha zurück. Diese Sind danach in kino gegangen und wir auf die abendliche Veranstaltung. Waren allerdings um einiges zu früh da. Melanie hat sich dann erstmal wieder Pommes geholt. Ich wollt mich eigendlich mit ein paar von denn Punkern die da rumhangen anfreunden aber Melanie war dagegen. dann haben wir Patrik getroffen der war ebenfalls nominiert gewesen ..hat ein lernprogram für Pfisik geschrieben. Ganz nett der typ wenn auch etwas langweilig auf dauer. Denn haben wir dann in laufe des abends verloren weil es so voll geworden ist. Wir haben uns ein wenig vom "secret wars" zeuch (secretwars.blocadelic.com) angeschaut aber weils immer voller wurde konnten wir mit der zeit gar nichts mehr sehen und dieser Hardcore techno ging einen langsam auf den Geist. Melanie hatte es immernoch mit dem Fuß (sie hatte sich den zeh gebrochen) weswegen sie nicht so in partylaune war. Auserdem ists doof in einer fremden Stadt in der man sich nicht auskennt und plötzlich auch niemanden mehr kennt. Naja macht nichts. Nach einiger zeit sind wir dann also zurück ins Hostel nachdem wir noch in einer Sushi Bar waren. Auf dem rückweg mussten wir an zwei so komischen Typen vorbei die aussahen als seihen sie Nazis und uns auch ziehmlich blöd angeglotzt haben was mich in gewisse anspannug versetzt hat. War froh als wir an dennen vorbei wren ohne das die uns dumm angemacht haben. Bin dann allerdings nochmal voll zusammengezuckt weil ich nicht bemerkt hatte da ein älteres Päärchen hinter uns ging und ich dachte es wären die Typen. Im Hostel angekommen machten wirs uns im tollen Doppelbett gemütlich. Ich hab gelesen und Kami gezeichnet. Habe nochmal etwa ne halbe Stunde mit meinem Freund telefoniert. *hach* ... und dann ganz wunderbar geschlafen. Tag 2 Fertig.

Tag Nr.1 Dresden, Die Meidienveranstaltung usw.

Hallo
nach einem langen, anstrengenden und doch viel zu kurzem Wochenende in Dresten bin ich nun wieder hier und will euch ein wenig berichten. Am Freitag sind wir nach etwa 5 1/2 stunden zugfahrt und einer halben stunde aufentalt in Leibzig sowie einen lustigen besuch in der Zoohandlung am leibziger bahnhof in Dresden neustadt angekommen. Hier ceckten wir dann in einem hübschen kleinem hostel nahmens "Kangoro stop" ein und luden erstmal unsere Sachen abauserdem entshieden ich und Kami (ne freundin) und das wir zusammen in dem schönem doppelbett in unserem zimmer schlafen obwohl im nebenraum och ein bet zur verfügung stand. Dann mussten wir auch schon los zum auftackt der Medienveranstaltung ("medialebildwelten"). Haben uns allerdings verlaufen ~.~ ... Dresten ist schön. Eine interesante stadt mit interesanten Einwohnern..und es schein viele streetart künstler zu geben hier. cool. nun ja nun sind wir also ein wenig zu späht gekommen weil wir uns verlaufen hatten war aber nicht schlimm und wir waren auch nicht die einzigen. ich hatte furchtbar hunger und das heiß ersehnte essen war gut. Die vorstellung von unserem projekt ist gut glaufen auch wenn ich zufor ein wenig aufgeregt war. Die Kiddies waren ganz lieb wenn auch mit der zeit manchmal etwas nervig. Nachdem alle projekte vorgestellt und gegessen wahr war erstmal schluss für diesen Tag. Ach ja das Zitat des Tages : ich so "ich hätte voll lust noh einen drauf zu machen :D" daraufhin kami voll stumpf "ich hab bock auf pommes o_o" .. o.ô ?.. "mit majo" xD ... die hat sie dann auch noch bekommen und ich wurde vom "pommesmann" angebaggert ô.ô'... und hab dann noch mit meinem Schatz telefoniert ^^ <3 ... aber einen drauf machen konnten wir leider nicht da wir am nächsten morgen ja früh raus mussten. Wir haben im Hostel angekommen dann noch ins Gästebuch geschrieben und gemalt und sind dann ins Bett gegangen. Ein gemütliches Bett *.*
Erster Tag zuende. Fertig.

Mittwoch, 5. November 2008

20 Dinge die ich an dir liebe

Ich liebe es, wie du mich im den arm nimst.
Ich liebe es an dich gekuschelt einzuschlafen.
Ich liebe deine schönen braunen Augen.
Ich liebe dein Lächeln, deine Augen strahlen und mir wird warm.
Ich liebe deine Stimme, wenn du redest, wenn du singst.
Ich liebe die geräusche die du machst wenn ich dich in die seite piekse.
Ich liebe dein wundervolles lachen.
Ich liebe es zährtlich mit dir zu kuscheln.
Ich liebe es, wenn du schmolst.
Ich liebe es, dir dabei zuzusehen wie du friedlich schläfst.
Ich liebe deine zarte haut die mich zum küssen einlädt.
Ich liebe es, wie du mich küsst.
Dich zu beobachten und dir zuzuhören wenn du keyboard spielst.
Ich liebe dieses gewisse bisschen unschuld was du in dir trägst.
Ich liebe dein haar und ihren Duft.
Ich liebe es, wie du riechst.
Ich liebe es wie du mir das Haar aus dem Gesicht sctreichst.
Ich liebe es, wie dir dein Haar über die schultern fällt wenn du es offen trägst.
Ich liebe es das du mir das gefühl gibts geliebt zu werden.
Ich liebe deine offene und erliche art.

Kurz gesagt: Ich liebe dich einfach weil du bist wie du bist.


Geboren zu Sterben.

Geboren werden heißt nur zu sterben beginnen.Menschen sind Geboren zu Sterben(?). Getötet vom Gift des Altags und der Zeit.Mancher ertrinkt lieber, als dass er um Hilfe ruft. Wir werden alle sterben, früher oder spähter.Ganz egal was wir im Leben erreicht oder nicht erreicht haben. Unausweichlich. führ immer? wer weiß. Was nach dem tot ist wissen wir erst wenn wir tot sind. Einige der unter uns weilenden sind bereits tot. geistig. seelisch. psychisch. Sein oder nicht sein... Ade. (29. Oktober 2008)

Sommer...

Der Sommer ist gegangen. Danke für die schöne Zeit. So viele Erinnerungen. Mehr schöne als negative. gut so... Auf Wiedersehen lieber Sommer! Hier noch ein paar zeilen eines Lieds in Gedenken an dich, denn du bist in mir:

Jetzt ist Sommer
Sonnenbrille auf und ab ins Cafè,
wo ich die schönen Männer auf der Straße seh.
Dann Sprung mitten rein in den kalten Pool
Und n' Caipirinha, ziemlich cool.
Sonnenmilch drauf und ab zur Liegewiese,
wo ich für mich und Liese eine Liege lease.
Wir lassen uns gehn und wir lassen uns braten
alles andre kann ne Weile warten.
Und wenn nix draus wird wegen sieben Grad,
dann kippen wir Zuhaus' zwei Säcke Sand ins Bad.
Im Radio spielen sie den Sommerhit,wir singen in der Badewanne mit:

Jetzt ist sommer, egal ob man schwitzt oder friert,Sommer ist, was in deinem Kopf passiert, es ist Sommer, ich hab das klar gemacht,Sommer ist wenn man trotzdem lacht. (Wise Guys - Jetzt ist Sommer)

Herzlich Willkommen Herbst und Winter. Die werden bestimmt auch schön. nur etwas kalt..aber man kann ja nicht alles haben.

05.11.08

Es ist nicht immer leicht an das Gute zu glauben.
Besonders wenn man mitbekommt was für grausamkeiten doch in der Welt passieren. Die großen und kleinen Dinge. So viele schlechte Meschen! Überall, auf der ganzen Welt. Unmenschlichkeit. Haben sie sich "totgemenscht", sind sie "Lebensopfer" oder waren sie schon immer so? Ich weiß es nicht. Das meiste wird so gut es geht überspielt oder zumindest zensiert für die Gesellschaft...

Nun ja so ist das Risiko auch groß das Barack Obama der nun heute erst gewählt wurde und somit einen Idioten ablöst schon bald erschossen wird..oder das man dies zumindest versuchen wird. Ich persönlich hoffe das das nicht passiert. Denn wenn würde nicht nur ein guter Mensch sterben sondern ganz Amerika würde doch warscheinlich in einen Krieg verfallen. Ich habe allerdings Bekannte die bereits Wetten wie lange es dauert bis es zu einem Anschlag kommt. Traurig. Aber irgendwie verständlich...Heutzutage...

und doch glaube ich an das Gute.

Labels

Musik (8) streetart (8) Hannover (7) Poetisch (7) Art (6) Bilder (6) Gedanken (5) Kunst (5) Lyrik (5) Ich (4) Video (4) Melancholie (3) Winter (3) Zitate (3) Gothic (2) Konzert (2) Literatur (2) Mittelalter (2) Poetry Slam (2) Anschlag (1) Barack Obama (1) Draw Someting Every Day (1) Er (1) Faust (1) Fotografie (1) Freitag (1) Gedicht (1) Halloween (1) Herz (1) Katzen (1) Liden (1) Mailand (1) Markt (1) Meni (1) Menschheit (1) Metal (1) Mexican (1) Mono (1) Nikitamann (1) Oscar Wilde (1) Projekt (1) Raggae (1) Robust (1) Sadt (1) Satiere (1) Sinn (1) Skull (1) Sommer (1) Songtext (1) Soul of Sadness (1) Subway to Sally (1) Traum (1) Unmenschen (1) Urlaub (1) Weg (1) Weisheit (1) Welt (1) Wise Guys (1) Zeitlos (1) allein (1) das Gute (1) graffiti (1) schön (1) traurig (1) v (1)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.