Donnerstag, 26. Februar 2009

Ich bin schizophren und es geht mir allen gut

«Neulich auf dem Friedhof: Ein Grabstein, auf dem stand: ‹Ich habe doch gesagt, es geht mir schlecht ...›Neulich im Spiegel: Ich ist jemand anderes. Irgendjemand. Weit weg.Neulich in diesem Bett: Ich wache auf und ich liebe dich!»
Dirk kommt diesmal nicht allein, er hat sich mitgebracht. Er hält sich eine Halogenlampe in den Mund und man erkennt, wie es in ihm aussieht.Töne, Texte, Bilder, Reiseberichte, Poesie und der Wahnsinn des allmächtigen Alltags. Bernemann bringt uns zum Lachen mit Dingen, die wir hassen, und er bringt uns zum Weinen mit einfühlsamen Alltagsbetrachtungen.Dirk Bernemanns bis dato persönlichstes und vielseitigstes Buch mit einem Vorwort von Mille Petrozza

http://blog.readbox.net/?cat=111

Und das werd ich mir bald holen *freu* ^.^

Sonntag, 15. Februar 2009

<3


made by Fariseha

Freitag, 13. Februar 2009

.hack//Legend of the Twilight


Das ist das Anime was ich momentan schaue. Ich hatte mir schon länger vorgennomen mich an diesem zu versuchen doch bin beim ersten mal wieder davon abgewichen da ich es so verwirrend von und bei der falschen hack// reihe angefangen habe ^^'. Verwirrend war es besonders da ich damals nicht wusste das das anime in einer Onlinewelt "The World" stattfindet.~
Nun gefähllt es mir allerdings sehr gut ^^

Freitag, 6. Februar 2009

whatever...

Schon merkwürdig...von wegen Schicksal.

Naja man soll dich ja bekanntlich nichts vormachen...
und... "probieren geht über studieren" ?

Nun ist man wieder schlauer und weiß besser worauf es ankommt... ist doch schön.

Jetzt weiß ich was Keine Liebe ist. Keine sein kann und auch niemals eine sein wird.

Ade~

Hört auf mich
meine worte Lügen nicht @.@ !

Montag, 2. Februar 2009

Ich bin schizophren und es geht mir allen gut

«Neulich auf dem Friedhof: Ein Grabstein, auf dem stand: ‹Ich habe doch gesagt, es geht mir schlecht ...›Neulich im Spiegel: Ich ist jemand anderes. Irgendjemand. Weit weg.Neulich in diesem Bett: Ich wache auf und ich liebe dich!»
Dirk kommt diesmal nicht allein, er hat sich mitgebracht. Er hält sich eine Halogenlampe in den Mund und man erkennt, wie es in ihm aussieht.Töne, Texte, Bilder, Reiseberichte, Poesie und der Wahnsinn des allmächtigen Alltags. Bernemann bringt uns zum Lachen mit Dingen, die wir hassen, und er bringt uns zum Weinen mit einfühlsamen Alltagsbetrachtungen.Dirk Bernemanns bis dato persönlichstes und vielseitigstes Buch mit einem Vorwort von Mille Petrozza



http://blog.readbox.net/?cat=111



Und das werd ich mir bald holen *freu* ^.^

Sonntag, 1. Februar 2009

Karaoke Olè :D

Konnichiwa ~



Wir waren gestern abend das erste mal in einer Karaokebar

und das auf zucker x3 ! Ein lustiges erlebnis

was umbedingt wiederholt werden muss,
vor allem mit der coolen truppe ~

Kami-chan, Kaine, Bardoc (hoffe ich habs richtg geschrieben),
magelan, mau, doku ect. ihr seid toll <3



<(^-^<) <(^-^)> (>^-^)>

Labels

Musik (8) streetart (8) Hannover (7) Poetisch (7) Art (6) Bilder (6) Gedanken (5) Kunst (5) Lyrik (5) Ich (4) Video (4) Melancholie (3) Winter (3) Zitate (3) Gothic (2) Konzert (2) Literatur (2) Mittelalter (2) Poetry Slam (2) Anschlag (1) Barack Obama (1) Draw Someting Every Day (1) Er (1) Faust (1) Fotografie (1) Freitag (1) Gedicht (1) Halloween (1) Herz (1) Katzen (1) Liden (1) Mailand (1) Markt (1) Meni (1) Menschheit (1) Metal (1) Mexican (1) Mono (1) Nikitamann (1) Oscar Wilde (1) Projekt (1) Raggae (1) Robust (1) Sadt (1) Satiere (1) Sinn (1) Skull (1) Sommer (1) Songtext (1) Soul of Sadness (1) Subway to Sally (1) Traum (1) Unmenschen (1) Urlaub (1) Weg (1) Weisheit (1) Welt (1) Wise Guys (1) Zeitlos (1) allein (1) das Gute (1) graffiti (1) schön (1) traurig (1) v (1)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.